Champions League: Der Experten-Tipp von abseits.at

Die Champions League befindet sich auf der Zielgeraden: Die Halbfinal-Duelle, die in Lissabon in nur einem Spiel ausgetragen werden, stehen auf dem Programm.

Leipzig gegen Paris St. Germain und Olympique Lyon gegen Bayern München lauten die Begegnungen. Wer zeigt bisher die bessere Form, wie werden die Mannschaften ihr Spiel anlegen? Welche Spieler fallen verletzt aus, welche kehren zurück?

Der Experten-Tipp von abseits.at gibt dir Antworten auf alle diese Fragen und liefert dir wichtige Infos sowie Wettempfehlungen zu den Halbfinal-Duellen!

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

RB Leipzig – Paris St. Germain

Dienstag, 18.8., 21:00 Uhr

Am Dienstagabend wird der erste Champions-League-Finalist der Saison 2019/20 ermittelt. RB Leipzig setzte sich im Viertelfinale mit 2:1 gegen Atlético Madrid durch, wobei Tyler Adams erst in der 88. Minute der Siegtreffer gelang. Nach dem hart umkämpften, aber keinesfalls unverdienten Sieg stehen die Leipziger zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte in einem Halbfinale der Champions League, wobei es aus österreichischer Sicht besonders erfreulich ist, dass mit Konrad Laimer und Marcel Sabitzer zwei Schlüsselspieler die rot-weiß-roten Farben auf höchster Ebene vertreten dürfen. Paris Saint-Germain wiederum stand im Viertelfinale schon mit eineinhalb Beinen im Aus, drehte aber in den letzten Minuten der Partie einen 0:1-Rückstand gegen Atalanta um und ging am Ende etwas glücklich als Sieger vom Platz.

Schon vor dem Anpfiff der Partie haben wir die Gewissheit, dass eine Mannschaft ins Endspiel der Königsklasse vorstoßen wird, die in ihrer Vereinsgeschichte noch nie ein Champions-League-Finale bestritt. Paris Saint-Germain schaffte es in der Saison 1994/95 ebenfalls ins Halbfinale der Königsklasse, schied aber mit einem Gesamtscore von 0:3 gegen den AC Milan aus.

PSG-Trainer Thomas Tuchel kann im Unterschied zum Viertelfinalspiel gegen Atalanta auf Ángel Di María zurückgreifen, der nach seiner Sperre gegen den Serie-A-Klub im Mittelfeld einen Fixplatz haben dürfte. Der wiedergenesene Kylian Mbappé wird ebenfalls von Beginn an auflaufen, nachdem er gegen Atalanta als Einwechselspieler nur die letzten 30 Minuten absolvieren konnte. Sorgen bereiten hingegen die möglichen Ausfälle von Mittelfeldspieler Marco Veratti und Torhüter Keylor Navas. Der Schlussmann gewann mit Real Madrid immerhin dreimal die Champions League und hätte im Spiel gegen die Leipziger seine ganze Routine in die Waagschale legen können. Auf der Gegenseite muss Coach Julian Nagelsmann nur auf den verletzten Ibrahima Konaté verzichten.

Beide Mannschaften spielen einen ansehnlichen Offensivfußball und wir erwarten eine Begegnung mit vielen Tormöglichkeiten. RB Leipzig erzielte in den letzten sechs Champions-League-Partien stets einen Treffer und bewies zuletzt gegen Atlético Madrid, dass die Offensivabteilung auch nach dem Abgang von Timo Werner Tore erzielen kann. Paris Saint-Germain erzielte in dieser Saison sogar in allen neun Champions-League-Partien mindestens einen Treffer, sodass wir tippen, dass beiden Mannschaften zumindest ein Tor gelingen wird.

Die abseits.at -Wettempfehlung:

Fällt für beide Teams mindestens je ein Tor? Ja. Quote: 1,50*

Olympique Lyon – FC Bayern München

Mittwoch, 19.8., 21:00 Uhr

Das Viertelfinalspiel zwischen dem FC Bayern München und dem FC Barcelona wird in die Geschichtsbücher eingehen. Der deutsche Rekordmeister lieferte mit dem 8:2-Sieg eine wahre Machtdemonstration ab und zerlegte die Katalanen in sämtliche Einzelteile. Der FC Barcelona fand gegen das extrem intensive Pressing und die hervorragende Zweikampfführung der Bayern keine Lösungen und wies eklatante Schwächen im Abwehrverhalten auf.

Der deutsche Serienmeister blieb bis zum Schluss hungrig, sodass am Ende das torreichste K.o.-Spiel in der Champions-League-Geschichte geschrieben wurde. Bis zu diesem Abend kassierten die Katalanen, die sich nach diesem Debakel wohl komplett neu erfinden müssen, nie mehr als sechs Tore in einem Europacup-Spiel.

Nach dem 8:2-Sieg ist der FC Bayern München der ganz große Favorit auf den Champions-League-Sieg und ein Ausscheiden gegen Olympique Lyon wäre eine riesige Überraschung. Hansi Flicks Mannschaft erzielte in dieser Champions-League-Saison bereits 39 Tore, was schon vor dem Halbfinalspiel einen Vereinsrekord bedeutet. David Alaba und Co. werden das Spiel gegen Olympique Lyon dennoch nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen, da die Franzosen immerhin überraschend Manchester City aus dem Bewerb warfen und damit zum ersten Mal nach zehn Jahren wieder in einem Halbfinale der Champions League stehen. Damals hieß der Halbfinalgegner übrigens ebenfalls Bayern München und die Franzosen flogen chancenlos mit einem Gesamtscore von 0:4 aus dem Bewerb.

Olympique Lyon zeigte gegen Manchester City eine taktisch reife Leistung und die Engländer fanden zu wenig Ideen gegen die kompakte Fünferkette der Franzosen. Der Bayern-Express bewegt sich aktuell aber auf einem anderen Niveau und wir gehen von einem klaren Erfolg des Bundesligisten aus. In acht der letzten neun Champions-League-Begegnungen erzielte Hansi Flicks Mannschaft mindestens drei Treffer, sodass wir einen Handicap-Tipp empfehlen.

Die abseits.at -Wettempfehlung:

Handicap 2:0. Tipp 2. Quote: 2,20*

Wir verwenden Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Für eine technisch uneingeschränkte und sichere Nutzung unserer Webseite werden notwendige Cookies eingesetzt. Analyse Cookies, für die weitere Verbesserung der Webseite, und Marketing Cookies, für die Anzeige individueller Angebote, werden nur nach deiner Einwilligung verwendet. Du hast das Recht deine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Nähere Informationen findest du in unserer Cookie Policy und in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind zwingend erforderlich, um die Webseite zu betreiben und Sicherheitsfunktionen zu ermöglichen. Damit kannst du mit deinem Profil für weitere Besuche unserer Webseite eingeloggt bleiben.

Analyse Cookies

Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen unsere Webseite und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Marketing Cookies

Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen unsere Webseite und deren Inhalte stetig zu optimieren.