Frankreich vs. Marokko Wett-Tipp

Spielvorschau & Prognose zum Halbfinal-Spitzenspiel

Nur wenige Experten auf der ganzen Welt hätten prophezeit, dass sich Frankreich und Marokko im Halbfinale der WM 2022 in Katar gegenüberstehen. Während die Franzosen als Titelverteidiger schon vor Turnierbeginn zu den ganz großen Favoriten zählten, hat Marokko den Status als Underdog genutzt und zum Teil unglaubliche Leistungen gezeigt. Unentschieden gegen Kroatien (0:0), Siege über Belgien (0:2), Kanada (2:1), Spanien (3:0 nach Elfmeterschießen) und Portugal (1:0) haben Millionen von Menschen weltweit elektrisiert. Beide Mannschaften sind nur noch zwei Siege vom größten Titel entfernt, der im Weltfußball zu erreichen ist.

Der klare Favorit ist Frankreich, doch die Équipe Tricolore weiß um die Stärken der Marokkaner. Los geht's am Mittwoch, 14. Dezember 2022, um 20:00 MESZ. Gespielt wird im Al Bayt Stadium.

Bei tipp3 kannst du natürlich auf das Spitzenspiel wetten. Neukunden winkt zudem der tipp3-Willkommensbonus von bis zu 150 Euro.

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Hard-Facts Frankreich vs. Marokko

  • Datum: 14.12.2022, 20:00 MESZ
  • Austragungsort: ​​Al Bayt Stadium
  • Schiedsrichter: Daniele Orsato (Italien)
  • Wertvollste Spieler: Kylian Mbappé (Frankreich,160 Mio. Euro Marktwert); Achraf Hakimi (Marokko, 65 Mio. Euro Marktwert)
  • Letztes direktes Duell: Frankreich 2:2 Marokko (16.11.2007, Freundschaftsspiel)
  • Wett-Tipp: Frankreich gewinnt beide Halbzeiten (aktuelle Quote: 2,20)*

Frankreich will WM-Titel Nummer drei

Bis dato ist es nur zwei Nationen gelungen, einen WM-Titel zu verteidigen: und zwar Italien (1934 und 1938) und Brasilien (1958 und 1962). Die französische Auswahl möchte nun natürlich die dritte Mannschaft werden, die dieses Kunststück schafft. "Wir wissen, dass es etwas sehr, sehr Besonderes ist, das wir erreichen können. Das ist uns allen bewusst", sagte Torhüter und Kapitän Hugo Lloris in einem vom französischen Fußballverband verbreiteten Video. Besonders ist die Flexibilität im französischen Spiel. Durch die zwei schnellen Stürmer Kylian Mbappé und Ousmane Dembélé hat Frankreich wie kaum eine andere Mannschaft ein sehr hohes Tempo in der Offensive. Dadurch haben sie die Chance, aus einer geordneten Defensive mit gezielten Bällen die Lücken in der gegnerischen Defensive zu suchen und dann eiskalt zuzuschlagen. Ein weiteres Ass im Ärmel ist Olivier Giroud, der sich bei dieser WM mal eben zum Rekordtorschützen seines Landes geschossen hat. Der 36-Jährige hält aktuell bei 53 Länderspieltoren und hat damit den bisherigen Rekordtorschützen, Thierry Henry, überholt.

Was passiert mit Erfolgstrainer Deschamps?

Trotz der ungeahnten Erfolge schwebt ein Fragezeichen über der Zukunft von Coach Didier Deschamps. Der 54-Jährige zieht seit 2012 die Fäden bei der Nationalmannschaft und hat noch einen Vertrag bis Ende Dezember 2022. Nach dem erneuten Einzug ins WM-Halbfinale sprach sich Verbandspräsident Noël Le Graët für eine Verlängerung des Arbeitspapiers aus. “Die Entscheidung liegt bei ihm, ich hoffe, er sagt ja. Einen Trainer mit dieser Qualität zu finden, ist nicht einfach”, sagte Le Graët im Interview des TV-Senders der Zeitung “L'Équipe“. In den letzten Wochen wurde aber auch immer wieder darüber spekuliert, dass Zinédine Zidane Deschamps beerben könnte. Letzterer hat sich zuletzt bedeckt gehalten.

Marokko verzaubert die Fußballwelt

Die bisherigen Leistungen Marokkos können getrost als Fußballmärchen bezeichnet werden. Von einem Wunder wollte der marokkanische Trainer Walid Regragui nach dem 1:0-Erfolg über Portugal aber nicht sprechen: “Es ist kein Wunder. Viele halten es für ein Wunder, vor allem in Europa. Das ist kein Wunder, das ist das Ergebnis harter Arbeit. Wir haben den Kontinent glücklich und stolz gemacht". Tatsächlich hat die Mannschaft um die Superstars Achraf Hakimi (Paris Saint-Germain) und Hakim Ziyech (FC Chelsea) mit diszipliniertem Umschaltspiel ihre jeweiligen Gegner in die Knie gezwungen. Ob diese Taktik auch gegen Frankreich aufgehen wird, bleibt abzuwarten.

Wett-Tipp: Frankreich gewinnt beide Halbzeiten

Mit Kylian Mbappé (5 WM-Tore) und Olivier Giroud (4 WM-Tore) hat Frankreich zwei der drei torgefährlichsten Spieler bei dieser Endrunde in seinen Reihen. In der K.o.-Phase hat Frankreich sowohl gegen Polen (3:1), als auch gegen England (2:1) in beiden Halbzeiten mindestens ein Tor erzielt. Wir sind der Meinung, dass Frankreich das kompakte Spiel der Marokkaner durchbrechen kann und beide Halbzeiten gewinnen wird. Dafür bekommst du aktuell die Quote 2.20.*

Frankreichs WM-2022-Kader

Tor:Hugo Lloris (Tottenham Hotspur, Kapitän), Alphonse Aréola (West Ham United), Steve Mandanda (Stade Rennes)

Verteidigung: Jules Koundé (FC Barcelona), Raphaël Varane (Manchester United), William Saliba (FC Arsenal), Dayot Upamecano (FC Bayern München), Lucas Hernández (FC Bayern München), Ibrahima Konaté (FC Liverpool), Axel Disasi (AS Monaco), Théo Hernandez (AC Mailand), Benjamin Pavard (FC Bayern München)

Mittelfeld: Aurélien Tchouameni (Real Madrid), Eduardo Camavinga (Real Madrid), Youssouf Fofana (AS Monaco), Adrien Rabiot (Juventus Turin), Jordan Veretout (Olympique Marseille)

Angriff: Ousmane Dembélé (FC Barcelona), Kingsley Coman (FC Bayern München), Antoine Griezmann (Atlético Madrid), Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain), Randal Kolo Muani (Eintracht Frankfurt), Marcus Thuram (Borussia Mönchengladbach, Olivier Giroud (AC Mailand)

Marokkos WM-2022-Kader

Tor:Bono (FC Sevilla), Ahmed Reda Tagnaouti (Wydad Casablanca), Munir Mohamedi (Al-Wehda FC)

Verteidigung: Nayef Aguerd (West Ham United), Romain Saïss (Besiktas Istanbul), Achraf Dari (Stade Brest), Jawad El-Yamiq (Real Valladolid), Badr Benoun (Qatar SC), Yahia Attiyat Allah (Wydad Casablanca), Achraf Hakimi (Paris St. Germain), Noussair Mazraoui (FC Bayern München)

Mittelfeld: Sofyan Amrabat (AC Florenz), Yahya Jabrane (Wydad Casablanca), Azzedine Ounahi (Angers SCO), Hakim Ziyech (FC Chelsea), Ilias Chair (Queens Park Rangers), Selim Amallah (Standard Lüttich), Bilal El Khannouss (KRC Genk), Abdelhamid Sabiri (Sampdoria Genua)

Angriff: Ez Abde (CA Osasuna), Sofiane Boufal (Angers SCO), Anass Zaroury (FC Burnley), Zakaria Aboukhal (FC Toulouse), Youssef En-Nesyri (FC Sevilla), Abderrazak Hamdallah (Al-Ittihad), Walid Cheddira (SSC Bari)

Mögliche Aufstellungen

Frankreich

Lloris – T. Hernández, Upamecano, Varane, Koundé – Rabiot, Tchouameni – Griezmann, Dembélé, Mbappé –Giroud

Marokko

Bono – Hakimi, El Yamiq, Saiss, Attiyat Allah – Amrabat – Ounahi, Amallah – Ziyech, Boufal – En-Nesyri

Jetzt täglich tippen und am Mega-Preispool mitnaschen!
Gesamteinsatz:
Gesamtquote:
Gesamtquote
Möglicher Gewinn:
Login erforderlich

Cookie Information

Wir, die Österreichische Sportwetten Ges.m.b.H (Rennweg 44, 1038 Wien), verwenden auf der Webseite www.tipp3.at Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Für eine technisch uneingeschränkte und sichere Nutzung unserer Webseiten werden notwendige Cookies eingesetzt. Außerdem werden Analyse Cookies und Marketing Cookies verwendet, die jedoch erst nach Erteilung deiner Zustimmung gesetzt werden. Einige unserer Partnerdienste sind in den USA oder anderen Drittländern. Nach der Judikatur des Europäischen Gerichtshofes besteht derzeit in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Es besteht daher das Risiko, dass deine Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass dir dagegen wirksame Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Mit dem Klicken auf „Alle auswählen“ erklärst du dich damit einverstanden, dass die auf unserer Seite eingesetzten Cookies in dem in unserer Cookie Policy und in unserer Datenschutzerklärung dargestellten Umfang von uns und von den Drittanbietern (auch mit Sitz in den USA) verwendet werden dürfen. Sofern du nur bestimmten Cookies zustimmen möchtest, aktiviere die entsprechende Kategorie und klicke anschließend auf „Auswahl speichern“. Das Impressum findest du hier.
Du kannst deine freiwillige Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Cookie Policy widerrufen.

Essenzielle Cookies

Diese Cookies sind zwingend erforderlich, um die Webseite zu betreiben und Sicherheitsfunktionen zu ermöglichen. Damit kannst du mit deinem Profil für weitere Besuche unserer Webseite eingeloggt bleiben.

Analyse Cookies

Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen unsere Webseite und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Marketing Cookies

Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen unsere Webseite und deren Inhalte stetig zu optimieren.