Bitte treffe eine Auswahl oder zurück zu den Highlights.

      Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

      NHL Wetten

      Top-Quoten zur besten Eishockey-Liga der Welt

      Neben NFL (Football), NBA (Basketball) und MLB (Baseball) ist die nordamerikanische Eishockey-Liga NHL die beliebteste Sportliga der USA, und die beliebteste Eishockey-Liga der ganzen Welt. Das liegt daran, dass die besten “Cracks“, so werden Eishockeyspieler aufgrund der harten Spielweise häufig genannt, dort versammelt sind. Die Liga wurde im Jahr 1917 gegründet und hat aktuell 32 Mannschaften, die um den sogenannten Stanley Cup kämpfen. Dabei handelt es sich um den Pokal, der dem Gewinner der Meisterschaft überreicht wird.

      Dank Stars wie Wayne Gretzky, Mario Lemieux oder Jaromír Jágr ist die Liga längst eine der globalen Superstars geworden, die weit über die Grenzen des Eishockeys hinaus bekannt sind. Dadurch ist es auch nicht verwunderlich, dass die NHL Wetten einen festen Platz im tipp3-Wettprogramm haben. Neben garantierten Top-Quoten hat das für Neukunden noch einen speziellen Vorteil: Wenn du noch kein Wettkonto bei tipp3 hast, dann kannst du dir jetzt den tipp3 Startbonus von 100 % bis zu € 150 sichern.

      Frischer Wind in der NHL

      Im Jahr 2017/2018 hat ein Ereignis stattgefunden, dass es so noch nie gegeben hat. Mit den Las Vegas Golden Knights wurde ein ganz neues Team in der Liga aufgenommen und hat in der Premieren-Saison das Stanley Cup-Finale erreicht. Dort mussten sie sich aber den Washington Capitals geschlagen geben. Etwas Vergleichbares könnte in der Saison 2020/2021 passieren, denn mit den Seattle Kraken gibt es wieder ein neues NHL-Team.

      Das bedeutet, dass ab der Spielzeit 2020/2021 erstmals 32 Teams antreten, die in zwei Conferences unterteilt sind. Teams an der Ostküste (zum Beispiel die New York Rangers oder die Boston Bruins) treten in der Eastern Conference an. Im Westen der USA spielen Teams wie die Anaheim Ducks oder die Los Angeles Kings in der Western Conference.

      Langer Weg zum Endspiel

      Eine normale NHL-Saison besteht aus drei Abschnitten. Die erste Phase ist die sogenannte Preseason, in der Vorbereitungsspiele absolviert werden. Diese dienen vor allem dazu, dass Teams neue Taktiken implementieren und neue Spieler integriert werden. Außerdem ist die Öffentlichkeit natürlich gespannt darauf, wie sich die Teams vor Beginn der offiziellen Saison präsentieren.

      Die eigentliche Meisterschaft, der Grunddurchgang, wird auch als Regular Season bezeichnet. Dabei muss jede Mannschaft insgesamt 82 Partien absolvieren. Die besten acht Teams jeder Conference qualifizieren sich für die Playoffs. Sie treten im K.o.-Modus so lange gegeneinander an, bis der Gewinner des Stanley Cups feststeht.

      tipp3-Kunden haben die Chance, auf jede einzelne der erwähnten Phasen zu wetten. Ob du dabei lieber eine klassische Einzelwette, Handicap-Wette oder Live-Wette platzierst, ist natürlich dir überlassen. Wichtig ist, dass du mit den Regeln des Eishockeys vertraut bist und die Formkurve der jeweiligen Mannschaft im Blick hast.

      Doppelte Chance für erhöhte Gewinnchancen

      Ein Eishockeyspiel dauert 60 Minuten, die in dreimal 20 Minuten aufgeteilt werden. Nach jedem Drittel gibt es eine 15-minütige Pause und bei einer Unterbrechung wird die Zeit angehalten. Wenn es nach der regulären Spielzeit Unentschieden steht, geht es in die Overtime, die normalerweise fünf Minuten lang ist. Wenn während dieser Zeit eines der beiden Teams ein Tor erzielt, ist das Spiel sofort beendet. Dieser Modus nennt sich “Sudden Death” oder “Golden Goal”. Ein ganzes Eishockeyspiel kann also sehr viel länger dauern als zum Beispiel ein normales Fußballspiel und das bedeutet, dass auch sehr viel mehr passieren kann.

      Aus diesem Grund ist die Doppelte Chance ein sehr beliebter Wettmarkt im Eishockey. Dabei gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, mit denen man sich zweifach absichern kann:

      • Tipp 1 / X: In diesem Fall hast du gewonnen, wenn Team A das Spiel gewinnt oder es mit einem Unentschieden endet.
      • Tipp 1 / 2: Dieser Tipp gewinnt, wenn eines der beiden Teams die Partie gewinnt.
      • Tipp X / 2: Dabei gewinnst du, wenn die Partie Unentschieden ausgeht oder Team B als Sieger vom Eis geht.

      Wetten auf den Stanley Cup – die Königsdisziplin

      Der Gewinn des Stanley Cups ist für Eishockeyfans vergleichbar mit einem Triumph in der UEFA Champions League für Fußball-Liebhaber. Das liegt vermutlich auch an der Geschichte des Pokals, der übrigens älter ist als die NHL selbst. Im Jahr 1888 wurde Lord Stanley von Preston zum sechsten Gouverneur Kanadas – eingesetzt von der britischen Königin Victoria. Da seine beiden Söhne Eishockeyspieler waren, war auch der Lord rasch angetan von der Sportart. Als ihn einer seiner Sprösslinge gebeten hatte, doch einmal einen Pokal für den Sieger zu spenden, war der Stanley Cup geboren. Erstmals verliehen wurde die Trophäe 1893. Es handelt sich dabei übrigens um einen Wanderpokal. Das bedeutet, dass die 90 Zentimeter hohe und 20 Kilogramm schwere Trophäe nicht jedes Jahr neu angefertigt, sondern an das jeweilige Siegerteam übergeben wird.

      Wetten auf den künftigen Sieger gehören ohne Zweifel zu den höchsten Eishockey-Quoten. In einer langen Saison kann viel passieren – schon der Ausfall eines wichtigen Spielers kann den Ausgang beeinflussen. Aus diesem Grund sind die Quoten auf den Stanley Cup-Sieger, vor allem vor Saisonbeginn, vergleichsweise hoch.

      *Die tatsächlich spielbaren Wetten können von den hier angeführten abweichen.

      Gesamteinsatz:
      Gesamtquote:
      Gesamtquote
      Möglicher Gewinn:
      Login erforderlich

      Cookie Information

      Wir, die Österreichische Sportwetten Ges.m.b.H (Rennweg 44, 1038 Wien), verwenden auf der Webseite www.tipp3.at Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Für eine technisch uneingeschränkte und sichere Nutzung unserer Webseiten werden notwendige Cookies eingesetzt. Außerdem werden Analyse Cookies und Marketing Cookies verwendet, die jedoch erst nach Erteilung deiner Zustimmung gesetzt werden. Einige unserer Partnerdienste sind in den USA oder anderen Drittländern. Nach der Judikatur des Europäischen Gerichtshofes besteht derzeit in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Es besteht daher das Risiko, dass deine Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass dir dagegen wirksame Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Mit dem Klicken auf „Alle auswählen“ erklärst du dich damit einverstanden, dass die auf unserer Seite eingesetzten Cookies in dem in unserer Cookie Policy und in unserer Datenschutzerklärung dargestellten Umfang von uns und von den Drittanbietern (auch mit Sitz in den USA) verwendet werden dürfen. Sofern du nur bestimmten Cookies zustimmen möchtest, aktiviere die entsprechende Kategorie und klicke anschließend auf „Auswahl speichern“. Das Impressum findest du hier.
      Du kannst deine freiwillige Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Cookie Policy widerrufen.

      Notwendige Cookies

      Diese Cookies sind zwingend erforderlich, um die Webseite zu betreiben und Sicherheitsfunktionen zu ermöglichen. Damit kannst du mit deinem Profil für weitere Besuche unserer Webseite eingeloggt bleiben.

      Analyse Cookies

      Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen unsere Webseite und deren Inhalte stetig zu optimieren.

      Marketing Cookies

      Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen unsere Webseite und deren Inhalte stetig zu optimieren.