Wimbledon: Wetten und Quoten

Top-Wettangebot und Bonus für Tennis-Fans

Von Montag, 28. Juni bis Sonntag, 11. Juli schaut die Tennis-Welt wieder einmal gebannt nach London. Denn dort findet mit Wimbledon das älteste und wohl prestigeträchtigste Tennis-Turnier der Welt statt.

Das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres ist das einzige, bei dem auf Rasen gespielt wird. Es wird wie jedes Jahr Anfang Juli im All England Lawn Tennis and Croquet Club ausgetragen.

Bei tipp3 kommen Tennis-Fans während Wimbledon voll auf ihre Kosten. Top-Quoten sowie zahlreiche unterschiedliche Wettmöglichkeiten sorgen für Abwechslung und Spannung pur. Darüber hinaus wartet auf Neukunden der tipp3 Startbonus von 100 % bis zu € 150!

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Wimbledon: Österreicher, Rekorde und Kurioses

Wimbledon

Bisher gelang es keinem Österreicher, das Einzelfinale von Wimbledon zu erreichen, allerdings gewann Jürgen Melzer 2010 den Doppel-Bewerb und im Jahr darauf das Mixed-Doppel. 2018 gewann Alexander Peya das Mixed.

Einen kuriosen Rekord kann Sandplatz-König Thomas Muster vorweisen. Der Steirer, der in seiner Karriere insgesamt nur 15 Spiele auf Rasen absolvierte, ist der einzige Weltranglistenerste, der kein einziges Match in Wimbledon gewinnen konnte.

Österreichs momentane Nummer Eins Dominic Thiem gilt zwar auch nicht gerade als ausgewiesener Rasen-Spezialist, konnte aber immerhin 2016 das Turnier in Stuttgart gewinnen. 2017 erreichte er in Wimbledon das Achtelfinale, ansonsten war immer in Runde eins oder zwei Endstation. 2021 musste Thiem seine Teilnahme wegen einer Handgelenksverletzung absagen.

Wimbledon: Titelverteidiger und Favoriten

Novak Djokovic

Als absoluter Top-Favorit auf den Sieg in Wimbledon gilt Titelverteidiger Novak Djokovic, der seinen 20. Grand Slam Sieg anpeilt.

Stefanos Tsitsipas ist dank seiner bislang starken Saison ein Geheimtipp, Daniil Medvedev, Alexander Zverev und Altmeister Roger Federer zählen schon zum erweiterten Favoritenkreis. Rafael Nadal musste verletzungsbedingt absagen.

Bei den Damen ist der Favoritinnenkreis größer. Die Weltranglistenerste Ashleigh Barty, Titelverteidigerin Simona Halep und Altmeisterin Serena Williams gehören genauso dazu wie die zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova.

Herren-Rekordsieger von Wimbledon

  • Roger Federer, 8 Titel
  • Pete Sampras, 7 Titel
  • Björn Borg, 5 Titel
  • Novak Djokovic, 5 Titel
  • Boris Becker, 3 Titel
  • John McEnroe, 3 Titel

Rekordsieger von Wimbledon, Damen:

  • Martina Navratilova, 9 Titel
  • Steffi Graf, 7 Titel
  • Serena Williams, 7 Titel
  • Venus Williams, 5 Titel
  • Billie Jean King, 4 Titel
  • Chris Evert, 3 Titel

Cookie Information

Wir verwenden Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Für eine technisch uneingeschränkte und sichere Nutzung unserer Webseite werden notwendige Cookies eingesetzt. Analyse Cookies, für die weitere Verbesserung der Webseite, und Marketing Cookies, für die Anzeige individueller Angebote, werden nur nach deiner Einwilligung verwendet. Du hast das Recht deine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Nähere Informationen findest du in unserer Cookie Policy und in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind zwingend erforderlich, um die Webseite zu betreiben und Sicherheitsfunktionen zu ermöglichen. Damit kannst du mit deinem Profil für weitere Besuche unserer Webseite eingeloggt bleiben.

Analyse Cookies

Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen unsere Webseite und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Marketing Cookies

Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen unsere Webseite und deren Inhalte stetig zu optimieren.