Für diese Liga bzw. dieses Event haben wir derzeit leider keine Wetten für dich gefunden.

Hier geht es zu unseren Highlights

Für diese Sportart haben wir derzeit leider keine Wetten für dich gefunden.

Hier geht es zu unseren Highlights

Oder nutze unser Live Angebot

Für diese Liga bzw. dieses Event haben wir derzeit leider keine Wetten für dich gefunden.

Hier geht es zu unseren Highlights

Oder nutze unser Live Angebot

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Wetten auf den Fußball-Weltmeister 2022

Top-Quoten auf den WM-Sieger in Katar

Vom 21. November 2022 bis 18. Dezember 2022 steigt die 22. Ausgabe des wichtigsten Fußballturniers der Welt: der Weltmeisterschaft. Weder die Europa League, noch die Champions League oder Europameisterschaft können diesem Turnier der Superlative das Wasser reichen. Sämtliche Spieler der 32 teilnehmenden Mannschaften möchten ihr jeweiliges Land natürlich glücklich machen und so weit wie möglich kommen.

Allerdings kann sich nur eine Mannschaft am Ende den begehrten Titel holen und genau darauf kannst du jetzt wetten. Konkret geht es um die Frage, wer nach Frankreich im Jahr 2018 den WM-Titel holt. Kann die Équipe Tricolore den Titel verteidigen oder wird es doch eine andere Nation?

Neukunden steht zudem der tipp3 Willkommensbonus von bis zu 150 Euro zur Verfügung.

Jetzt auf den WM 2022-Sieger tippen

Besonders an dieser Fußball-Weltmeisterschaft ist vor allem der Zeitpunkt. Zum ersten Mal in der Geschichte findet der Bewerb in einem Austragungsland statt, in dem man im Sommer nicht spielen kann. Im Juni und Juli, wo Weltmeisterschaften normalerweise stattfinden, werden in Katar die Temperaturen so hoch, dass die Gesundheit der beeinträchtigt werden könnte. Aus diesem Grund findet die Weltmeisterschaft im Winter statt. Dazu kommt, dass noch keine Weltmeisterschaft mitten in den jeweiligen Saisonen der nationalen Ligen über die Bühne gegangen ist. Das bedeutet, dass die Ligen während der WM pausieren müssen. Die Frage, die sich nun stellt, ist: Welche Nation kommt damit am besten klar? Wir haben uns den erweiterten Favoritenkreis einmal genauer angesehen.



Frankreich – Schaffen Griezmann & Co. die Titelverteidigung?

Italien hat es schon geschafft (1934, 1938), Brasilien auch (1958, 1962). Die Rede ist von der Titelverteidigung einer Weltmeisterschaft. Frankreich könnte also die dritte Nation werden, der dieses Kunststück gelingt. Die Mannschaft, die wohl wie keine andere mit Superstars gespickt ist, hat gute Karten dafür.
Topstars: Antoine Griezmann (Atletico Madrid), N’Golo Kanté (FC Chelsea), Kylian Mbappé (PSG), Paul Pogba (Manchester United)

Brasilien – Ist das Trauma von 2014 überwunden?

Viele Millionen Brasilianer werden den 8. Juli 2014 wohl nie wieder vergessen. An diesem Tag hat die Seleção mit 1:7 gegen den späteren Weltmeister Deutschland verloren und ist sang- und klanglos aus der WM im eigenen Land ausgeschieden. 2018 war gegen Belgien im Viertelfinale Schluss. Gelingt Neymar & Co. nun 2022 der große Wurf und damit der erste WM-Titel seit 2002? Die Zeit wird es zeigen.
Topstars: Neymar (PSG), Thiago Silva (FC Chelsea), Casemiro (Real Madrid), Alisson Becker (FC Liverpool)

England – Nach dem EM-Finale ins WM-Finale?

Bei der Europameisterschaft 2021 hat England noch im EM-Finale gegen Italien verloren und damit haben sich alle Träume auf den ersten großen Titel seit 1966 in Luft aufgelöst. Damals ist England im eigenen Land Weltmeister geworden. Nun können Stürmerstar Harry Kane und seine Mitstreiter einen neuen Anlauf nehmen. Das Team hat sich schon vor dem offiziellen Ende der WM-Quali Europa für den Hauptbewerb qualifiziert. Das spricht für die hohe Qualität der Three Lions.
Topstars: Harry Kane (Tottenham Hotspur), Jadon Sancho (Manchester United), Jack Grealish und Phil Foden (beide Manchester City)

Spanien – Gelingt der Generationenwechsel?

Von 2008 bis 2012 hat die spanische Fußball-Nationalmannschaft den Weltfußball dominiert. Zweimal Europameisterschaft (2008), einmal Weltmeisterschaft (2014), dazu zwei Champions League-Siege (FC Barcelona 2009, 2011) und zwei Europa League-Siege (Atletico Madrid 2010, 2011) sind die beeindruckende spanische Bilanz aus dieser Zeit. Allerdings hat in der Zwischenzeit ein Generationenwechsel stattgefunden. Größen wie Puyol, Xavi oder Iniesta wurden ersetzt durch Aymeric Laporte, Koke oder Pablo Sarabia. Obwohl der Prozess sicherlich noch nicht abgeschlossen ist, gehört Spanien immer zu den Favoriten.
Topstars: Alvaro Morata (Juventus Turin), Aymeric Laporte (Manchester City), Sergio Busquets (FC Barcelona), Koke (Atletico Madrid)

Deutschland – Kommt mit Hansi Flick der Erfolg zurück?

Neben jener von Kanzlerin Angela Merkel ist im Jahr 2021 noch eine weitere Ära zu Ende gegangen, die den Deutschen noch lange im Gedächtnis bleiben wird: nämlich die von Jogi Löw. Der Fußballlehrer war von 2006 bis 2021 für die Geschicke des DFB verantwortlich und hatte maßgeblichen Anteil am sensationellen WM-Titel im Jahr 2014. Nun ist Hansi Flick am Ruder und soll den Erfolg zurückbringen. Die WM 2018 (Aus in der Vorrunde) und die EM 2021 (Aus im Achtelfinale) verliefen für die erfolgsverwöhnten Stars enttäuschend. Flick und seine Spieler sollen es nun in Katar besser machen.
Topstars: Manuel Neuer, Thomas Müller (beide Bayern München), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Ilkay Gündogan (Manchester City), Kai Havertz (FC Chelsea)

Italien – Der EM-Sieger auch bei der WM ganz oben?

Am 11. Juli 2021, Wembley Stadion in London. Nach einem spannenden Elfmeterschießen war klar, dass Italien Europameister ist und starke Engländer niederringen konnte. Mit einem guten Mix aus erfahrenen Spielern und “Jungen Wilden” sowie einem schier unbändigen Teamgeist ist es der Squadra Azzurra gelungen, den ersten großen Titel seit dem WM-Triumph 2016 zu holen. Traditionell zählt der EM-Sieger natürlich auch zu den Favoriten für die Weltmeisterschaft. Ob der nächste Triumph vor der Tür steht, bleibt abzuwarten.
Topstars: Gianluigi Donnarumma (PSG), Leonardo Bonucci (Juventus Turin), Jorginho (FC Chelsea), Nicolo Barella (Inter Mailand)

Ein anderes Team?

Bei einem Großereignis wie diesem spielen viele Faktoren eine Rolle: Welche Spieler sind verfügbar? Wie ist die Tagesverfassung der Profis? Wie kommen die Teams mit den lokalen Bedingungen klar? Möglicherweise gelangt dadurch ein Team in die Favoritenrolle, das es nicht in unsere Aufzählung geschafft hat. Das könnten etwa Belgien, Argentinien, Niederlande, Portugal oder Kroatien sein, die auch allesamt mich hochkarätigen Spielern gesegnet sind. Doch genau das ist das Schöne an so einem Bewerb: Es ist jederzeit alles möglich. Nun möchten wir dir noch einen Hinweis zum Abschluss geben: Je früher du einen Tipp auf deine favorisierte Mannschaft abgibst, desto höher ist in der Regel die Quote. Wir drücken die Daumen, dass dieser auch aufgeht!

*Die tatsächlich spielbaren Wetten können von den hier angeführten abweichen.

Gesamteinsatz:
Gesamtquote:
Quote:
Gesamtquote
Möglicher Gewinn:
Login erforderlich