Champions League: Der Experten-Tipp von abseits.at

Die Champions League ist zurück und damit auch wieder unser Experten-Tipp!

Welche Mannschaft hat einen Lauf, wer steckt in einem Formtief? Wer hat das letzte Duell gewonnen und welche Spieler fallen verletzt aus?

Der Experten-Tipp von abseits.at gibt dir Antworten auf alle diese Fragen und liefert dir wichtige Infos sowie Wettempfehlungen zu ausgewählten Champions-League-Highlights!

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Manchester City – Real Madrid

Freitag, 07.08., 21:00 Uhr

Am Freitagabend nimmt die Champions League endlich wieder ihren Spielbetrieb auf und zum Auftakt erwartet uns ein echtes Spitzenspiel. Manchester City trifft auf den frischgebackenen spanischen Meister Real Madrid und geht mit einem komfortablen 2:1-Auswärtssieg aus dem Hinspiel in die Begegnung gegen das weiße Ballett.

City-Trainer Pep Guardiola warnt, dass sich seine Mannschaft nicht auf die gute Ausgangslage verlassen darf, da Real Madrid in der Vergangenheit mehrmals Rückstände in der Champions League wettmachte. Guardiola betonte, dass er keine schwerwiegenden taktischen Veränderungen vornehmen will und auf die Stärken seiner Mannschaft vertraut.

Dass Guardiola seine Schützlinge vor dem kommenden Gegner warnt hat gute Gründe. Seit dem Wiederbeginn nach der Corona-Pause holten die Königlichen in den ersten zehn Meisterschaftspartien 30 Punkte und gaben erst am letzten Spieltag, als der Titel schon in trockenen Tüchern war, beim 2:2-Unentschieden gegen Leganés einen Punkt ab. Real-Trainer Zinedine Zidanes größte Sorge ist, dass er auf Kapitän Sergio Ramos verzichten muss, der seit dem Liga-Neustart nicht nur die Defensive zusammenhielt, sondern in elf Meisterschaftsspielen auch fünf Treffer erzielte.

Seit Guardiola das Traineramt von Manchester City übernahm halten sich die Erfolge in der Champions League in Grenzen. In seiner ersten Saison war bereits im Achtelfinale gegen die AS Monaco Endstation, in den beiden Jahren danach zog man jeweils im Viertelfinale gegen die Premier-League-Konkurrenten Liverpool und den Tottenham Hotspur FC den Kürzeren.

Real Madrid wiederum gewann unter Trainer Zinedine Zidane zwischen den Saisonen 2015/16 und 2017/18 dreimal hintereinander die Königsklasse. Nachdem der Erfolgstrainer kurzfristig zurücktrat schied der 13-fache Champions-League-Sieger unter Trainer Santiago Solari in der Saison 2018/19 überraschend im Achtelfinale gegen Ajax mit einem Gesamtscore von 3:5 aus. Die große Erfahrung von Zinedine Zidane in den K.o.-Spielen der Champions League ist die größte Waffe der Königlichen.

Da Real Madrid aufgrund des Hinspiels viel in die Offensive investieren muss erwarten wir ein abwechslungsreiches und attraktives Fußballspiel. Manchester City wird nämlich trotz des Vorsprungs auf die bewährte Taktik setzen und ebenfalls viele Akzente in der Offensive setzen. Wir erwarten daher eine Partie mit zahlreichen Torchancen und tippen, dass beide Teams einen Treffer erzielen werden. .

Die abseits.at -Wettempfehlung:

Fällt für beide Teams mindestens je ein Tor? Ja! Quote: 1,45*

FC Barcelona - SSC Napoli

Samstag, 08.08., 21:00 Uhr

Mit dem FC Barcelona und dem SSC Napoli treffen im Champions-League-Achtelfinale zwei Teams aufeinander, die in den letzten Wochen ähnliche Probleme hatten. Die beiden Mannschaften hatten insbesondere in der Defensive große Schwierigkeiten, was zumindest teilweise auf die Personalsituation zurückzuführen war.

Bei den Katalanen fehlt aktuell Innenverteidiger Samuel Umtiti aufgrund einer Knieverletzung aus, während die Mittelfeldspieler Sergio Busquets und Arturo Vidal eine Sperre absitzen müssen. Hinter den Einsätzen des Innenverteidigers Clément Lenglet und des Stürmers Antoine Griezmann stehen zudem noch zwei große Fragezeichen.

Bei den Gästen aus Italien waren zuletzt die beiden Stamm-Innenverteidiger Kostas Manolas und Nikola Maksimović angeschlagen, wobei sich ein Einsatz gegen die Katalanen ausgehen könnte. Die Champions League ist die letzte Chance für den SSC Napoli die Saison doch noch versöhnlich abzuschließen.

In der Serie A landete man nur auf dem enttäuschenden siebten Tabellenplatz, nachdem man in den letzten vier Jahren dreimal Vizemeister wurde und einmal den dritten Platz erreichte. Der italienische Verein hatte unter der Saison große Probleme und gewann zwischen Ende Oktober und Anfang Dezember kein einziges seiner neun Pflichtspiele. Nachdem Gennaro Gattuso Carlo Ancelotti als Trainer ablöste, lief es ein wenig besser für den Serie-A-Verein, der aber nach wie vor nicht so souverän wie in den Jahren davor agiert.

Trotz der Personalprobleme geht der FC Barcelona nach dem 1:1-Unentschieden im Auswärtsspiel als klarer Favorit in die Partie. In den letzten 19 K.o.-Duellen der Champions League, bei denen die Katalanen das Auswärtsspiel nicht verloren, stiegen Messi und Co. in die nächste Runde auf! Das letzte Mal schieden sie nach einem Unentschieden in einem Auswärtsspiel in der Saison 2002/03 aus, als sie anschließend zuhause mit 1:2 gegen Juventus verloren.

Der FC Barcelona hat zudem eine stolze Serie zu verteidigen, denn die Katalanen sind seit unglaublichen 35 Heimspielen in der Champions League ungeschlagen. Die Hoffnungen für Samstagabend liegen wieder einmal bei Lionel Messi, der in den letzten fünf Champions-League-Heimspielen stolze acht Tore und drei Assist beisteuerte.

Beide Teams dürfen mit der abgelaufenen Meisterschaftssaison alles andere als zufrieden sein und gehen mit einigen Personalsorgen in die Partie. Der SSC Napoli konnte sich zwar in den vergangenen Monaten unter Neo-Trainer Gattuso etwas stabilisieren, ist allerdings qualitativ deutlich unter dem FC Barcelona anzusiedeln. Die Statistiken sprechen für die Hausherren, sodass wir in erster Linie eine Empfehlung für einen Heimsieg aussprechen.

Die abseits.at -Wettempfehlung:

3-Weg, Tipp 1. Quote: 1,50*

Wir verwenden Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Für eine technisch uneingeschränkte und sichere Nutzung unserer Webseite werden notwendige Cookies eingesetzt. Analyse Cookies, für die weitere Verbesserung der Webseite, und Marketing Cookies, für die Anzeige individueller Angebote, werden nur nach deiner Einwilligung verwendet. Du hast das Recht deine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Nähere Informationen findest du in unserer Cookie Policy und in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind zwingend erforderlich, um die Webseite zu betreiben und Sicherheitsfunktionen zu ermöglichen. Damit kannst du mit deinem Profil für weitere Besuche unserer Webseite eingeloggt bleiben.

Analyse Cookies

Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen unsere Webseite und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Marketing Cookies

Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen unsere Webseite und deren Inhalte stetig zu optimieren.