Italien - England: Wetten und Quoten

Top-Wettquoten für das EM-Finale

Italien gegen England lautet das Finale der Europameisterschaft 2021.

Das EM-Finale findet am Sonntag, den 11. Juli 2021, um 21:00 Uhr im Wembley Stadion in London statt.

Bei tipp3 findest du alle Infos zum Spiel, ein umfangreiches Wettangebot mit attraktiven Quoten sowie zahlreiche Spezialwetten zum EM-Finale Italien - England. Natürlich kannst du auch direkt den kommenden Europameister tippen.

Außerdem wartet auf Neukunden der tipp3 Startbonus von 100% bis zu € 150.

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Italien - England: Enges EM-Finale erwartet

Italien - England: So wird gewettet

Sowohl die Experten als auch die Buchmacher erwarten ein enges Finale, das zeigen auch die Quoten, bei denen die beiden Teams fast gleichauf sind.

Auch ein Blick auf die bisher abgegebenen Wetten zeigt, dass viele mit einem spannenden Spiel und einer Verlängerung zwischen Italien und England rechnen. Fast 50 Prozent der abgegebenen Wetten am Spieltag (Sonntag, 11.07.) um 9:00 Uhr gingen auf ein Remis. Auf Sieg Italien fielen rund 30 Prozent, mit einem Sieg Englands innerhalb von 90 Minuten rechneten lediglich 20 Prozent.

Von einem Finale mit vielen Toren sollte man ebenfalls nicht ausgehen. Sowohl Italien als auch England überzeugten während der gesamten Europameisterschaft mit bärenstarken Defensiv-Leistungen. Außerdem sind Endspiele bei großen Turnieren traditionell eher torarm, dafür aber umso spannender.

Italien gegen England: Der Weg ins EM-Finale

Mit Italien gegen England hat EURO 2020 ein absolut würdiges Finale. Sowohl die "Squadra Azzurra" als auch die "Three Lions" zeigten über das gesamte Turnier gesehen die besten Leistungen und stehen verdient im Endspiel.

Während Italien insgesamt vielleicht etwas überzeugender auftrat, benötigten sie im Halbfinale gegen bärenstarke Spanier eine gehörige Portion Glück und das Elfmeterschießen um ins Finale einzuziehen.

Zuvor hatte Italien in der Gruppenphase mit der Türkei und der Schweiz (je 3:0) keine Probleme, beim 1:0 gegen Wales spielte sogar eine B-Mannschaft. Gegen Österreich musste man in die Verlängerung und setzte sich mit 2:1 durch, im Viertelfinale gab es ein 2:1 gegen Belgien.

Auch die Engländer taten sich im Halbfinale gegen eine aufopfernd kämpfende dänische Mannschaft trotz Überlegenheit sehr schwer und siegten erst durch einen etwas schmeichelhaften Elfmeter in der Verlängerung.

In der Gruppenphase fuhr England gegen Kroatien und Tschechien zwei 1:0-Siege ein, das Spiel gegen Schottland endete Torlos. Im Achtelfinale konnte dann der Erzrivale Deutschland mit 2:0 bezwungen werden, im Viertelfinale hatten die "Three Lions" beim 4:0 gegen die Ukraine keine Probleme.

EM-Finale Italien vs. England auf Augenhöhe

Italiens Spieler bejubeln den Finaleinzug

Italien ist nun seit mittlerweile 33 Spielen unbesiegt und hat bei dieser EM bislang nur drei Gegentore erhalten. Coach Roberto Mancini hat der "Squadra Azzurra" nach der verpassten WM 2018 neues Leben eingehaucht und will die Leistungen der letzten Jahre nun mit dem EM-Titel krönen. England steht defensiv sogar noch besser da, Goalie Jordan Pickford musste im gesamten Turnier erst ein einziges Mal hinter sich greifen.

Auch offensiv wusste Italien bislang zu überzeugen, zwölf Tore in sechs Spielen sind ein guter Wert, gegen Spanien stockte der Offensivmotor allerdings erstmals. England geizt mit Ausnahme der Partie gegen die Ukraine mit Tor-Spektakeln, das Spiel aus der gesicherten Defensive heraus ist bei Coach Gareth Southgate Trumpf.

Beide Mannschaften warten schon länger auf einen großen Titel, wobei die Wartezeit der Engländer deutlich länger ist, schließlich standen sie seit dem WM-Sieg 1966 in keinem Finale mehr. Italien feierte zuletzt 2006 den WM-Titel und stand 2012 im EM-Finale, wo man gegen Spanien den Kürzeren zog.

Bei großen Turnieren gab es vier Duelle zwischen den beiden Nationen, die Italien allesamt für sich entscheiden konnte. Das Gruppenspiel der WM 2014 gewann Italien 2:1, im Viertelfinale der EURO 2012 siegten die Italiener 4:2 nach Elfmeterschießen, bei der WM 1990 gab es im Spiel um Platz drei einen 2:1-Sieg und das Gruppenspiel bei der EURO 1980 endete 1:0 für die "Azzurri"

Abschließend kann man sagen, dass wohl die zwei besten Mannschaften des Turniers im Finale stehen, einen Favoriten gibt es nicht. Die Italiener haben insgesamt vielleicht etwas mehr überzeugen können, England hat aber 60.000 Fans im Wembley Stadion im Rücken.

Italien - England: Mögliche Aufstellungen

Roberto Mancini muss mit Leonardo Spinazzola auf einen seiner wichtigsten Spieler verzichten, der Außenverteidiger erlitt im Viertelfinale gegen Belgien einen Achillessehnenriss. Für ihn kommt wohl wie schon im Halbfinale gegen Spanien Emerson zum Einsatz. Alessandro Florenzi ist zudem angeschlagen. Englands Coach Gareth Southgate hat die Qual der Wahl, bei den "Three Lions" sind alle Spieler fit und einsatzbereit.

ITALIEN: Donnarumma – Emerson, Chiellini, Bonucci, Di Lorenzo – Jorginho – Barella, Verratti – Insigne, Immobile, Chiesa

ENGLAND: ENGLAND: Pickford – Maguire, Stones, Walker, Shaw - Phillips, Rice, Mount – Sterling, Kane, Saka

Italien - England: Das sagen die Trainer

Roberto Mancini: „Wir sind sehr froh darüber, dass wir die Italiener in aller Welt mit unseren Vorstellungen glücklich gemacht haben. Unser Ziel war das Finale, auch wenn uns das vor dem Turnier nur wenige zugetraut haben.“

Gareth Southgate: „Italien ist eine exzellente Mannschaft, das ist mir schon seit einigen Jahren klar. Dazu sind sie in in unglaublich guter Form und verfügen in der Abwehr über echte Krieger, die alles schon einmal erlebt haben. Es wird ein tolles Spiel, auf das wir uns sehr freuen.“

Italien - England: Die letzten Duelle

Insgesamt trafen Italien und England 27 Mal aufeinander. Dabei verließen die Italiener den Platz elf Mal als Sieger, die Engländer acht Mal. Ebenfalls Acht Mal gab es ein Unentschieden. Seit den 90ern gab es für England aber mit sechs Niederlagen, drei Remis und nur zwei Siegen in Freundschaftsspielen nicht viel zu holen.


Englands Spieler jubeln


  • England - Italien, 27.03.2018 , Freundschaftsspiel, 1:1
  • Italien - England, 31.03.2015, Freundschaftsspiel, 1:1
  • England - Italien, 15.06.2014, WM 2014, Gruppenphase, 1:2
  • Italien - England, 15.08.2012, Freundschaftsspiel, 1:2
  • England - Italien, 24.06.2012, EURO 2012, 2:4 n.E.
  • England - Italien, 27.03.2002, Freundschaftsspiel, 1:2
  • Italien - England, 15.11.2000, Freundschaftsspiel, 1:0
  • Italien - England, 11.10.1997, WM-Qualifikation, 0:0

Fußballwetten auf internationale Ligen

Mo Salah

Bei tipp3 kannst du natürlich nicht nur auf österreichische Fußballspiele wetten. Wir bieten unter anderem auch alle Spiele folgender Top-Ligen an:


Jetzt täglich tippen und am Mega-Preispool mitnaschen!

Wir verwenden Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Für eine technisch uneingeschränkte und sichere Nutzung unserer Webseite werden notwendige Cookies eingesetzt. Analyse Cookies, für die weitere Verbesserung der Webseite, und Marketing Cookies, für die Anzeige individueller Angebote, werden nur nach deiner Einwilligung verwendet. Du hast das Recht deine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Nähere Informationen findest du in unserer Cookie Policy und in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind zwingend erforderlich, um die Webseite zu betreiben und Sicherheitsfunktionen zu ermöglichen. Damit kannst du mit deinem Profil für weitere Besuche unserer Webseite eingeloggt bleiben.

Analyse Cookies

Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen unsere Webseite und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Marketing Cookies

Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen unsere Webseite und deren Inhalte stetig zu optimieren.