Für diese Liga bzw. dieses Event haben wir derzeit leider keine Wetten für dich gefunden.

Hier geht es zu unseren Highlights

Für diese Sportart haben wir derzeit leider keine Wetten für dich gefunden.

Hier geht es zu unseren Highlights

Oder nutze unser Live Angebot


Slowakei vs. Österreich Wett-Tipp

Spielvorschau & Prognose zum Freundschaftsspiel am 23.03.2024

Bevor die EM 2024 in Deutschland beginnt, absolviert das österreichische Nationalteam noch vier freundschaftliche Länderspiele. Den Beginn macht die ÖFB-Auswahl am Samstag, 23. März 2024 gegen die Slowakei. Für Österreich wird es auch eine Art Standortbestimmung werden: Das letzte Länderspiel war der 2:0-Sieg über Deutschland am 21. November 2023 und liegt damit schon ein paar Monate zurück.

Slowakei gegen Österreich geht am Samstag, dem 23. März 2024 um 18:00 MESZ im Tehelné pole in Bratislava über die Bühne. Bei tipp3 kannst du selbstverständlich auf die Partie wetten. Als NeukundIn bekommst du neben Top-Wettquoten auch den attraktiven tipp3 Willkommensbonus von bis zu 333 Euro.

Wett Tipp: Tipp 2

Obwohl sich die Slowakei ebenfalls für die EM in Deutschland qualifizieren konnte und sich Top-Spieler in ihren Reihen finden, ist Österreich zu favorisieren. Teamchef Ralf Rangnick hat im Vorfeld schon mehrfach betont, dass seine Spieler diesen Test sehr ernst nehmen werden und unbedingt gewinnen möchten. Wir tippen auch darauf, dass Österreich die Begegnung für sich entscheiden wird – dafür bekommst du aktuell die Quote von 2.25.*

Neukunden steht zudem der tipp3 Willkommensbonus von bis zu 333 Euro zur Verfügung.


Hard-Facts Slowakei vs. Österreich

  • Datum: 23.03.2024, 18:00 MESZ
  • Austragungsort: Tehelné pole, Bratislava
  • Wertvollste Spieler: David Hancko (Slowakei, 35 Mio. Euro Marktwert); Konrad Laimer (Österreich, 28 Mio. Euro Marktwert)
  • Letztes direktes Duell: Österreich 0:0 Slowakei (Freundschaftsspiel am 6. Juni 2021)
  • Aktuelle Form Slowakei (letzte fünf Partien): S-S-S-N-S
  • Aktuelle Form Österreich (letzte fünf Partien): S-S-S-N-S
  • Wett-Tipp: Tipp 2 (aktuelle Quote: 2,25)*

Slowakei mit starker EM-Qualifikation

Die slowakische Nationalmannschaft beendete die Gruppe J der EM-Quali auf Platz zwei, direkt hinter Portugal. Die weiteren Gruppengegner waren Luxemburg, Island, Bosnien- Herzegowina und Liechtenstein. Von zehn Spielen haben die Slowaken nur zwei verloren – beide gegen das Starensemble Portugal. Ganz zu Beginn gab es ein torloses Remis mit Luxemburg und ansonsten wurden alle Partien gewonnen. Im Gegensatz zu anderen Teams gibt es auf Seiten der Slowakei nicht nur einen Topstar – das gesamte Kollektiv ist stark. In der Qualifikation war etwa Lukas Haraslin von Sparta Prag mit drei Toren der erfolgreichste Torschütze – vier weitere Spieler haben zwei Tore erzielt und fünf weitere eines. Das macht das Team auch vergleichsweise schwer berechenbar.

Ausgeglichene Serie gegen Österreich

Bislang sind die beiden Nationen fünf Mal aufeinandergetroffen und die Bilanz könnte nicht ausgeglichener sein:
 

  • 6. Juni 2021: Österreich 0:0 Slowakei
  • 15. November 2016: Österreich 0:0 Slowakei
  • 10. August 2011: Österreich 1:2 Slowakei
  • 31. März 2004: Slowakei 1:1 Österreich
  • 27. März 2002: Österreich 2:0 Slowakei


Der letzte Sieg der Österreicher gegen die Slowakei ist also schon knapp 22 Jahre her – damals trafen übrigens Ronald Brunmayr und Markus Weissenberger für Österreich. In der Startelf standen heutige Legenden wie Andreas Herzog und Ivica Vastic – Trainer war damals Hans Krankl.

Lang neu dabei – Lainer feiert Comeback

Neu mit im Kader ist Rapid Wien-Profi Christoph Lang. Der Angreifer steht genauso wie sein Teamkollege Leopold Querfeld vor seinem ersten Einsatz im ÖFB-Trikot. Wieder mit dabei sind auch Salzburg-Verteidiger Flavius Daniliuc, Sturm-Graz-Mittelfeldmann Alexander Prass sowie die Offensivkräfte Muhammed Cham (Clermont Foot) und Andreas Weimann vom englischen Zweitligisten West Bromwich Albion. Besonders erfreulich ist auch die Rückkehr von Stefan Lainer – der Außenverteidiger gibt ein Dreivierteljahr nach seiner Diagnose Lymphknotenkrebs das Comeback. Lainer weilte vor dem Spiel gegen die Slowakei auf Trainingslager in Marbella und meinte: "Ich bin unabhängig von der Krankheit fitnessmäßig auf einem sehr guten Level. Du schätzt das einfach ganz anders wieder. Es ist schon ein Traum, dass ich wieder dabei bin - und auch eine Bestätigung.” Wieder mit dabei ist auch Philipp Lienhart vom SC Freiburg – der Innenverteidiger hat aufgrund einer Leistenoperation zwei Monate kein Spiel mehr bestritten.

Zahlreiche Verletzungen

Obwohl Ralf Rangnick natürlich einen schlagkräftigen Kader zusammengestellt hat, fehlen dem Deutschen einige Schlüsselspieler. Neben Marko Arnautovic (Muskelzerrung), David Alaba und Sasa Kalajdzic (beide Kreuzbandriss) sowie Manprit Sarkaria (Knöchelbruch), fehlen auch Gernot Trauner und Samson Baidoo.

Generalprobe für Partie gegen Türkei

Die österreichische Nationalmannschaft wird das Spiel gegen die Slowakei auch als Generalprobe für die Begegnung mit der Türkei sehen. Ralf Rangnick erwartet sich am 26. März ein volles Ernst-Happel-Stadion gegen den nächsten internationalen Top-Gegner. Bevor es dann bei der EM ernst wird, trifft Österreich noch auf Serbien (4. Juni) und die Schweiz (8. Juni). Uns erwarten also zig Partien auf internationalem Top-Niveau.


Mögliche Aufstellungen

Österreich

Slowakei
Rodak – Hancko, Skriniar, Satka, Pekarik – Hrosovsky, Duda, Benes – Mak, Suslov, Bozenik
Österreich
Schlager – Mwene, Querfeld, Lienhart, Posch – Seiwald, Schlager – Sabitzer, Baumgartner, Laimer – Gregoritsch

*Die tatsächlich spielbaren Wetten können von den hier angeführten abweichen.

Gesamteinsatz:
Gesamtquote:
Quote:
Gesamtquote
Möglicher Gewinn:
Login erforderlich