RB Salzburg vs. Inter Mailand Wett-Tipp

Spielvorschau & Prognose zur Champions League am 08.11.2023

In der UEFA Champions League liegt Österreichs Liga-Krösus RB Salzburg derzeit auf Tabellenplatz drei der Gruppe D. Der Abstand zu Inter Mailand auf Platz zwei beträgt bereits vier Punkte. Damit ist die Marschrichtung für die “Bullen” klar: Gegen Italiens Topclub sollte ein Sieg her, um die Chance auf den Aufstieg zu wahren. Das wird allerdings zur Herkules-Aufgabe: Inter ist Tabellenführer der Serie A und reist mit vier Siegen in Folge nach Salzburg. Da die Mannschaft von Gerhard Struber die Tabellenführung der österreichischen Bundesliga zurückerobern konnte, ist mehr Topspiel eigentlich gar nicht möglich.

Die Partie zwischen RB Salzburg und Inter Mailand geht am Mittwoch, 08. November 2023 um 21:00 MESZ, über die Bühne. Gespielt wird in der Red Bull Arena in Wals-Siezenheim. Bei tipp3 kannst du selbstverständlich auf die Partie wetten.

Neukunden steht zudem der tipp3 Willkommensbonus von bis zu 333 Euro zur Verfügung.

Wer gewinnt?
Scoren beide?
Wie viele Tore fallen?
International - UEFA Champions League
1
X
2
Ja
Nein
Tore
mehr
weniger
1
X
2
1
X
2
1
X
2
1X
12
X2
Jetzt wetten
Jetzt wetten
2.5
UEFA Champions League 2023/24, Sieger
525
526
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Hard Facts RB Salzburg vs. Inter Mailand

  • Datum: 08.11.2023, 21:00 MESZ
  • Austragungsort: Red Bull Arena, Salzburg
  • Wertvollste Spieler: Strahinja Pavlovic (RB Salzburg, 25 Mio. Euro Marktwert); Lautaro Martinez (Inter Mailand, 100 Mio. Euro Marktwert)
  • Letztes direktes Duell: Inter Mailand 2:1 RB Salzburg (3. Champions-League-Spieltag, 24. Oktober 2023)
  • Aktuelle Form RB Salzburg (letzte fünf Partien): S-S-S-N-N
  • Aktuelle Form Inter Mailand (letzte fünf Partien): S-S-S-S-U
  • Wett-Tipp: Over 1,5 Tore (aktuelle Quote: 1,55)*

Salzburg wieder die Nummer eins

Zwischen 3. und 28. Oktober 2023 hing der Haussegen in Wals-Siezenheim gehörig schief. Niederlagen gegen Real Sociedad, LASK Linz und Inter Mailand sowie ein Unentschieden gegen Austria Klagenfurt hatten nicht nur eine kleine sportliche Krise, sondern vor allem eine schlechte Stimmung zur Folge. Zwischenzeitlich verloren die Salzburger die Tabellenführung der Bundesliga an Sturm Graz, doch zuletzte sprang der Motor wieder an: Durch Siege über Altach und WSG Tirol in der Bundesliga und gegen Hartberg im ÖFB-Cup haben die “Bullen” nicht nur die Tabellenführung, sondern auch ihr Selbstvertrauen zurückerobert.

Kjaergaard fällt bis Jahresende aus

Die Salzburger müssen in den verbleibenden Partien des Jahres 2023 auf Maurits Kjaergaard verzichten. Der 20-Jährige verletzte sich im Cup-Spiel gegen Hartberg an der Schulter und musste operiert werden. Wie sein Arbeitgeber bekannt gab, verpasst der Däne das restliche Jahr. Dadurch wird das Lazarett der Bullen immer größer: 

Nicht einsatzbereit sind Dijon Kameri, Sekou Koita, Bryan Okoh, Kamil Piatkowski, Aleksa Terzic und Lukas Wallner. Fraglich ist außerdem Innenverteidiger Oumar Solet. Trainer Gerhard Struber hofft indes auf eine ähnliche Leistung wie im Hinspiel gegen die Nerazzurri: "Wir haben es im ersten Match in Mailand wirklich gut gemacht und ganz viel von dem, was wir spielen wollen, gezeigt", so der 46-Jährige. "Wir nehmen die Erfahrungen aus dem Hinspiel, ergänzt durch das Selbstvertrauen der letzten beiden Siege in Cup und Meisterschaft, mit und wollen es am Mittwoch in einer vollen Red Bull Arena hinbekommen", verlautete Struber.

Inter in starker Verfassung

Für Inter Mailand läuft in der aktuellen Saison so gut wie alles nach Plan. In der Serie A ist der Club mit 28 Punkten nach elf Spielen Tabellenführer – in der Coppa Italia ist der FC Bologna Gegner im Achtelfinale und in der Champions League ist Inter punktgleich mit Tabellenführer Real Sociedad. In 14 Pflichtspielen gab es bisher nur eine Niederlage — mit dementsprechender Form kommen die Italiener nach Salzburg.

Arnautovic vor Comeback

Früher als geplant könnte ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic sein Comeback geben: Knapp eineinhalb Monate nach seiner Oberschenkelverletzung spekulieren italienische Medien über die Rückkehr des Angreifers gegen Salzburg. Sofern der 34-Jährige zum Einsatz kommt, wäre es auf Clubebene sein erstes Pflichtspiel als Profi auf österreichischem Boden.

Wett-Tipp: Over 1,5 Tore

Aufgrund der aktuellen Form geht Inter Mailand als klarer Favorit ins Spiel gegen RB Salzburg. Da sich beide Clubs in dieser Saison offensivstark präsentieren, tippen wir darauf, dass mehr als 1,5 Tore fallen. Dafür bekommst du aktuell die Quote von 1.55.*


Mögliche Aufstellungen

RB Salzburg

Schlager – Ulmer, Baidoo, Pavlovic, Dedic – Capaldo, Gourna-Douath, Forson – Gloukh – Simic, Konate

Inter Mailand

Sommer – de Vrij, Acerbi, Pavard – Dimarco, Barella, Calhanoglu, Mkhitaryan, Darmian – Thuram, Martinez

Jetzt täglich tippen und am Mega-Preispool mitnaschen!
Gesamteinsatz:
Gesamtquote:
Quote:
Gesamtquote
Möglicher Gewinn:
Login erforderlich