AC Mailand vs. Inter Mailand Wett-Tipp

Spielvorschau & Prognose zum CL-Halbfinale am 10.05.2023

Vor Beginn dieser Champions League hätten wohl nur die wenigsten ExpertInnen darauf getippt, dass sich die beiden Mailänder Großclubs im Halbfinale gegenüberstehen werden. Zum Teil herausragende Leistungen beider Teams haben aber dafür gesorgt, dass der Traum vom ersten Champions-League-Titel eines Clubs aus der Serie A seit 2010 intakt ist. Damals stand Inter Mailand ganz oben auf dem Fußball-Olymp.

Das Mailänder Derby, auch Derby della Madonnina (dabei handelt es sich um die vergoldete Statue der Jungfrau Maria die auf einer der Spitzen des Mailänder Doms angebracht ist) genannt, geht am Mittwoch, 10. Mai 2023 um 21:00 über die Bühne. Gespielt wird im altehrwürdigen Giuseppe Meazza, das natürlich längst ausverkauft ist. Bei tipp3 kannst du selbstverständlich auf die Partie wetten. Als NeukundIn bekommst du neben Top-Wettquoten natürlich auch den tipp3-Willkommensbonus von bis zu 150 Euro.

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Hard-Facts AC Mailand vs. Inter Mailand

  • Datum: 10.05.2023, 21:00 MESZ
  • Austragungsort: Giuseppe Meazza, Mailand
  • Wertvollste Spieler: Rafael Leão (AC Mailand, 80 Mio. Euro Marktwert); Lautaro Martínez (Inter Mailand, 80 Mio. Euro Marktwert)
  • Letztes direktes Duell: Inter Mailand 1:0 AC Mailand (21. Spieltag der Serie A am 05. Februar 2023)
  • Wett-Tipp: Doppelte Chance X/2 (aktuelle Quote: 1,40)*

Rossoneri mit Problemen gegen Nerazzurri

Im Laufe der Geschichte kam es 219 Mal zum Duell der beiden Mannschaften. Bislang hat der AC Mailand (Spitzname “Rossoneri”) 71 Mal gewonnen und Inter Mailand (Spitzname “Nerazzurri” 81 Mal. In 67 Fällen trennten sich die beiden Clubs mit einem Unentschieden. Interessant ist dabei der Blick auf die Heimspiele des AC Mailand. Seit 31. Jänner 2016 gab es elf direkte Duelle mit Heimrecht der Rossoneri, die nur drei davon gewinnen konnten. Von einer Heimschwäche zu sprechen wäre wohl zu viel des Guten, aber dennoch scheint der AC Mailand daheim zumindest Probleme gegen Inter zu haben. Das bisher letzte Heimspiel ist aus Sicht der Gastgeber ebenfalls in keiner guten Erinnerung: Am 18. Jänner 2023 demütigte Inter Mailand den Erzfeind mit 3:0 und sicherte sich den italienischen Supercup.

Abgesehen davon, dass der Champions-League-Titel natürlich viel Prestige bringt, berechtigt er auch an der Teilnahme der Königsklasse in der kommenden Saison. Über die Meisterschaft ist diese aktuell nicht fixiert. Gemeinsam mit der Roma, Atalanta Bergamo, Inter Mailand, Juventus Turin und Lazio Rom duelliert sich der AC Mailand um drei verbliebene Champions-League-Startplätze. Neapel hat seinen Platz in der Königsklasse bereits sicher.

AC Mailand beschwört Geist von 2007

Die Mannschaft von Stefano Pioli stand in der Saison 2006/2007 zuletzt ganz oben in der Champions League. Damals haben die von Carlo Ancelotti trainierten Stars wie Paolo Maldini, Andrea Pirlo, Clarence Seedorf, Kaká oder Filippo Inzaghi den FC Liverpool mit 1:0 besiegt. Italien war damals übrigens auch amtierender Fußballweltmeister und hatte eine der stärksten Ligen der Welt. Nun beschwören die Anhänger des AC Mailands eben jenen Geist und hoffen zumindest einmal auf den Finaleinzug. Naturgemäß hat der Stadtrivale etwas dagegen.

Inter mit zweitbester Offensive der Liga

Gleich nach Tabellenführer SSC Neapel verfügt Inter Mailand über die beste Offensive der Liga. Den größten Anteil daran hat der argentinische Weltmeister Lautaro Martínez, der nach 33 Spieltagen bei 19 Treffern in der Serie A hält. Der Angreifer war es auch, der bei den letzten direkten Duellen (1:0 am 5. Februar 2023 und 3:0 am 18. Jänner) getroffen und damit den Sieg gesichert hat. Die Defensivabteilung des AC Mailand wird also vor dem torgefährlichen Stürmer gewarnt sein

Nerazzurri träumen vom ersten Champions-League-Titel seit 2010

Wie beim Stadtrivalen hängen die Fans von Inter Mailand auch gerne in der glorreichen Vergangenheit fest. Was dem AC Mailand 2007 gelang, erreichte Inter Mailand 2010. Damals holte die von José Mourinho gecoachte Mannschaft um die Ikonen Javier Zanetti, Wesley Sneijder, Samuel Eto'o oder Diego Milito das Triple aus Champions League, Serie A und Coppa Italia. Die Durststrecke auf europäischer Ebene dauert den Anhängern der Nerazzurri inzwischen natürlich viel zu lange. Man darf gespannt sein, ob sie endet oder weitergeht.

Wett-Tipp: Doppelte Chance X/2

Insbesondere im Hinspiel ist kein offensives Feuerwerk zwischen diesen beiden Clubs zu erwarten – eher leichtes Abtasten mit viel Taktik. Da sich Inter Mailand über die gesamte Saison gesehen etwas konstanter präsentiert hat und vor allem den Trumpf namens Lautaro Martínez in ihren Reihen hat, sehen wir leichte Vorteile bei Inter. Da aber auch der AC Mailand immer für das ein oder andere Tor gut ist, wählen wir die Variante Doppelte Chance X/2. In diesem Fall ist die Wette gewonnen, wenn das Spiel mit einem Unentschieden oder einem Sieg von Inter Mailand endet. Dafür bekommst du aktuell die Quote von 1.50.**

Mögliche Aufstellungen

AC Milan

Maignan – Hernandez, Tomori, Kjaer, Calabria – Krunic, Tonali – Leão, Bennacer, Díaz, Giroud

Inter Mailand

Onana – de Vrij, Acerbi, D’Ambrosio – Dimarco, Brozovic, Barella, Calhanoglu, Dumfries – Dzeko, Martinez

Neukunden steht zudem der tipp3 Willkommensbonus von bis zu 333 Euro zur Verfügung.

Jetzt täglich tippen und am Mega-Preispool mitnaschen!
Gesamteinsatz:
Gesamtquote:
Quote:
Gesamtquote
Möglicher Gewinn:
Login erforderlich