Für diese Liga bzw. dieses Event haben wir derzeit leider keine Wetten für dich gefunden.

Hier geht es zu unseren Highlights

Für diese Sportart haben wir derzeit leider keine Wetten für dich gefunden.

Hier geht es zu unseren Highlights

Oder nutze unser Live Angebot

FC Barcelona vs. Real Madrid Wett-Tipp

Spielvorschau & Prognose zum El Clasico am 28.10.2023

In der spanischen Primera Division steigt am Samstag, 28. Oktober 2023, das wohl größte Fußballspiel der Welt: Der Clasico zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid. Traditionellerweise sind die beiden Clubs in der Tabelle sehr weit oben – so auch in dieser Ausgabe: Real Madrid ist Tabellenführer und Barcelona Dritter. Zwischen den beiden Clubs liegt nur ein Punkt. Mehr Spannung geht also nicht.

Das Topspiel zwischen FC Barcelona und Real Madrid geht am Samstag, 28. Oktober 2023 um 16:15 MESZ, über die Bühne. Gespielt wird im Olímpic Lluís Companys in Barcelona, da das berühmte Camp Nou aktuell renoviert wird. Bei tipp3 kannst du selbstverständlich auf die Partie wetten.

Neukunden steht zudem der tipp3 Willkommensbonus von bis zu 333 Euro zur Verfügung.

Hard Facts FC Barcelona vs. Real Madrid

  • Datum: 28.10.2023, 16:45 MESZ
  • Austragungsort: Olímpic Lluís Companys, Barcelona
  • Wertvollste Spieler: FC Barcelona (Pedri, 100 Mio. Euro Marktwert); Vinicius Junior (Real Madrid, 150 Mio. Euro Marktwert)
  • Letztes direktes Duell: Real Madrid 4:0 FC Barcelona (Copa del Rey am 05.04.2023)
  • Wett-Tipp: FC Barcelona gewinnt (aktuelle Quote: 2,40)*

Barcelona will Abstand auf Real verkürzen

Drei der letzten vier Aufeinandertreffen hat der FC Barcelona für sich entschieden – darunter das bisher letzte La-Liga-Duell am 19. März 2023 (2:1). Am Ende wurde die Mannschaft des ehemaligen Starspielers Xavi Hernandez auch Meister – und zwar mit zehn Punkten Vorsprung auf Real Madrid. Nun haben die “Blaugrana” erneut die Chance, den Rückstand auf die Elf von Carlo Ancelotti zu verkürzen. Eine große Rolle kann dabei auch ein 17-jähriges Wunderkind spielen.

Auf den Spuren von Messi & Co.

Vergangenes Wochenende spielte der FC Barcelona gegen Athletic Bilbao und lange Zeit sah es nach einem torlosen Unentschieden aus. In der 79. Minute brachte Trainer Xavi dann den 17-jährigen Marc Guiu und nur 33 Sekunden später traf er mit seiner erst zweiten Ballberührung. "Ich kann es nicht glauben, ich kann kaum atmen, ich genieße den Moment", sagte Guiu unmittelbar nach dem Spiel – dem jungen Angreifer wird schon jetzt eine große Zukunft vorausgesagt. Wie Lionel Messi, Andres Iniesta oder Xavi Hernandez durchlief auch Guiu die berühmte LaMasia-Akademie des FC Barcelona und feierte nun äußerst erfolgreich sein Profi-Debüt. Eine ähnliche Leistung gegen Real Madrid würde seine noch junge Karriere natürlich noch glanzvoller beginnen lassen.

Alaba will Sevilla-Spiel vergessen machen

Nach vierwöchiger Verletzungspause feierte ÖFB-Star David Alaba zuletzt gegen den FC Sevilla sein Comeback bei den “Königlichen”. Die Begegnung endete mit einem 1:1 und Alaba traf auch – allerdings ins falsche Tor. Nach einer Flanke von Marco Acuna ging Alaba in einen Zweikampf mit Youssef En-Nesyri und köpfte den Ball dabei ins eigene Tor. Gegen Barcelona wird der Wiener natürlich wie gewohnt als Stammkraft auflaufen und hofft darauf, dass ihm so ein Missgeschick gegen den Erzrivalen nicht nochmal passieren wird.

Vorletztes Derby für Carlo Ancelotti

Für den Trainer Reals ist es ein besonderes Spiel: Da Ancelotti nach seinem Vertragsende im Sommer 2024 Trainer der brasilianischen Nationalmannschaft wird, ist es sein vorletztes Spiel gegen den FC Barcelona – vorausgesetzt die beiden Clubs treffen nur noch in La Liga aufeinander. Der letzte Clasico für den äußerst erfolgreichen Coach findet dann plangemäß am 21. April 2024 statt – im Santiago Bernabéu in Madrid. Ancelotti ist als Trainer mit AC Milan, Paris Saint-Germain und Real Madrid auf den FC Barcelona getroffen und hat eine insgesamt negative Bilanz: Sieben Siege, drei Remis und neun Niederlagen stehen zu Buche.

Wett-Tipp: FC Barcelona gewinnt

bwohl der Clasico stets ein enges Spiel ist, sehen die Experten bei dieser Ausgabe den FC Barcelona in leichter Pole Position. Möglicherweise macht der junge Marc Guiu auch in diesem Spiel den Unterschied. Wir tippen jedenfalls darauf, dass Barcelona gewinnen wird – dafür bekommst du aktuell die Quote von 2.40.*

Mögliche Aufstellungen

FC Barcelona

ter Stegen – Balde, Martinez, Christensen, Cancelo – Gündogan, Romeu, Gavi – Lopez, Torres, Joao Felix

Real Madrid

Kepa – Mendy, Alaba, Rüdiger, Carvajal – Valverde, Modric, Kroos – Bellingham – Rodrygo, Vinicius Jr.

Jetzt täglich tippen und am Mega-Preispool mitnaschen!