Österreich vs. Belgien Wett-Tipp

Spielvorschau & Prognose zur EM-Qualifikation am 13.10.2023

Für die österreichische Nationalmannschaft ist die Ausgangslage klar: Mit einem Sieg gegen Belgien ist die EM-Qualifikation vorzeitig geschafft und Österreich wäre zum dritten Mal in Serie bei einer EM-Endrunde mit dabei. "Natürlich wäre es schön, wenn wir es daheim gegen Belgien vor ausverkauftem Haus schon festmachen könnten", erklärte ÖFB-Präsident Klaus Mitterdorfer. "Aber man muss immer fokussiert bleiben. Wir haben noch drei Spiele und konzentrieren uns auf unsere Themen." Obwohl bei Österreich zahlreiche Stammspieler fehlen, ist die Freude auf dieses Fußballspiel der Superlative ungebrochen.

Das Topspiel zwischen Österreich und Belgien geht am Freitag, 13. Oktober 2023 um 20:45 MESZ, über die Bühne. Gespielt wird im Wiener Ernst-Happel-Stadion. Bei tipp3 kannst du selbstverständlich auf die Partie wetten.

Neukunden steht zudem der tipp3 Willkommensbonus von bis zu 150 Euro zur Verfügung.

Wer gewinnt?
Scoren beide?
Wie viele Tore fallen?
International - EM-Qualifikation
1
X
2
Ja
Nein
Tore
mehr
weniger
1
X
2
1
X
2
1
X
2
1X
12
X2
Jetzt wetten
Jetzt wetten
2.5
Jetzt wetten
Jetzt wetten
2.5
Jetzt wetten
Jetzt wetten
2.5
Jetzt wetten
Jetzt wetten
2.5
Jetzt wetten
Jetzt wetten
2.5
Jetzt wetten
Jetzt wetten
2.5
UEFA EURO 2024, Quali.-Pfad C, Sieg
 
 
 
 
UEFA EURO 2024, Quali.-Pfad B, Sieg
 
 
 
 
UEFA EURO 2024, Quali.-Pfad A, Sieg
 
 
 
 
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Hard-Facts Österreich vs. Belgien

  • Datum:13.10.2023, 20:45 MESZ
  • Austragungsort: Ernst-Happel-Stadion, Wien
  • Wertvollste Spieler: David Alaba (Österreich, 40 Mio. Euro Marktwert); Jérémy Doku (Belgien, 60 Mio. Euro Marktwert)
  • Letztes direktes Duell: Belgien 1:1 Österreich (EM-Qualifikation 2024, 17.06.2023)
  • Aktuelle Form Österreich (letzte fünf Partien): S-S-U-S-S
  • Aktuelle Form Schweden(letzte fünf Partien): S-S-S-U-S
  • Wett-Tipp: Österreich gewinnt (aktuelle Quote: 2,80)*

Rangnick mit EM-Klausel

Nicht nur aus sportlicher Sicht und wegen des hohen Prestiges ist eine EM-Teilnahme für Österreich lohnenswert. Auch Teamchef Ralf Rangnick würde in diesem Fall länger bleiben: Sein Vertrag wird bei erfolgreicher EM-Qualifikation automatisch bis zur WM 2026 verlängert. "Es ist ein sehr gutes Zusammenwirken. Der Teamchef will mit Österreich viel erreichen und ist mit enorm professioneller Einstellung dabei", betonte Mitterdorfer. "Ich gehe davon aus, dass es ein guter gemeinsamer Weg bleibt." Rangnick führte das ÖFB-Team zu sechs Siegen und zwei Remis in den letzten acht Spielen. Das Ticket zur EM 2024 ist also zum Greifen nahe. Allerdings ist die Personalsituation angespannt.

Verletzte Stammspieler

Anders als beim letzten Länderspiel gegen Schweden muss Österreich auf einige Stammspieler verzichten: Marko Arnautovic leidet an einer Muskelverletzung, Philipp Mwene hat Knieprobleme und bei Karim Onisiwo streikt der Hüftbeuger. Noch schwerwiegender sind die Ausfälle von David Alaba (Muskelverletzung), sowie Stefan Posch (Oberschenkel). Fraglich sind zudem Marcel Sabitzer, Michael Gregoritsch, Christoph Baumgartner und Gernot Trauner.

Österreich seit 64 Jahren sieglos gegen Belgien

Es ist das insgesamt 16. Duelle zwischen Österreich und Belgien. Vom ersten direkten Aufeinandertreffen am 13. Dezember 1925 bis 14. Juni 1959 hat Österreich neun Siege in Folge gegen die “Roten Teufel” gefeiert. Allerdings war der angesprochene Tag im Jahr 1959 auch der bisher letzte Sieg des ÖFB-Teams. Danach folgten zwei Niederlagen und vier Unentschieden. Daher ist der letzte volle Erfolg gegen Belgien schon knapp 64 Jahre her – aus Sicht der heimischen Fans darf diese Serie nun natürlich enden.

Lukaku als Belgiens Trumpf

Anders als Österreich, hat Belgien nahezu alle Topspieler zur Verfügung. Nahezu deshalb, weil mit Kevin de Bruyne und Thibaut Courtois zwei Superstars fehlen. Angeführt wird das belgische Aufgebot von Stürmer Romelu Lukaku – der Angreifer der AS Roma ist in bestechender Verfassung: Mit acht Toren ist er der Führende der laufenden EM-Qualifikation. Auch bei seinem Verein läuft es aktuell nach Plan: Für die Roma traf Lukaku bis dato fünf Mal in sieben Spielen. "Er trifft, sein Trainer (Jose Mourinho, Anm.) hat Vertrauen in ihn. Das ist gut – nicht nur für Romelu, sondern auch für uns", meinte Tedesco. Belgien kommt als Tabellenführer nach Wien und hat genauso viele Punkte wie Österreich (13). Das bedeutet, dass auch die Belgier mit einem Sieg vorzeitig an der EM teilnehmen.

Ex-Belgien-Kapitän Hazard beendet Karriere

Indes hat einer der erfolgreichsten belgischen Fußballer aller Zeiten sein Karriereende bekanntgegeben: "Man muss auf sich selbst hören und im richtigen Moment Stopp sagen", schrieb Eden Hazard auf den sozialen Netzwerken. Der 32-Jährige stand insgesamt 126 Mal für die belgische Nationalmannschaft auf dem Platz und erzielte dabei 33 Tore. Zuletzt lief es für den Offensivspieler aber nicht mehr Plan: Seit seinem Wechsel zu Real Madrid im Sommer 2019 gewann er zwar acht Titel, stand aber nur 54 Mal auf dem Feld. Seine persönlich erfolgreichste Zeit feierte er beim FC Chelsea, wo er 2015 zum Spieler der Saison gewählt wurde.

Wett-Tipp: Österreich gewinnt

Aufgrund der Ausgangslage und des ausverkauften Stadions tippen wir darauf, dass Österreich gewinnen und sich vorzeitig für die EM qualifizieren wird. Beflügelt vom heimischen Publikum sind wir der Meinung, dass Österreich gewinnen wird. Dafür bekommst du aktuell die Quote von 2.80.*

Mögliche Aufstellungen

Österreich

Schlager – Laimer, Lienhart, Danso, Wöber – Schlager, Grillitsch, Seiwald, Wimmer – Gregoritsch, Baumgartner

Belgien

Casteels – Castagne, Faes, Vertonghen, Theate – Mangala, Trossard, Onana – Doku, Lukaku, Carrasco

Jetzt täglich tippen und am Mega-Preispool mitnaschen!
Gesamteinsatz:
Gesamtquote:
Quote:
Gesamtquote
Möglicher Gewinn:
Login erforderlich