Datenschutzerklärung der Casinos Austria Aktiengesellschaft und Österreichische Lotterien Gesellschaft m. b. H. Unternehmensgruppe

Gültig ab August 2020

Frühere Versionen unserer Datenschutzerklärung finden Sie unter folgendem Link: https://datenschutzarchiv.cal.at

Einführung

Die Casinos Austria Aktiengesellschaft (nachfolgend „Casinos Austria“), die Österreichische Lotterien Gesellschaft m.b.H. (nachfolgend „Österreichische Lotterien“) mit Ihrer Online-Spieleplattform (nachfolgend „win2day“), die Glücks- und Unterhaltungsspiel Betriebsges.m.b.H. (nachfolgend „WINWIN“) und die Österreichische Sportwetten Gesellschaft m.b.H. (nachfolgend „Österreichische Sportwetten“), all diese Unternehmen nachfolgend „wir“ oder „uns“ genannt, freuen sich über Ihren Besuch dieser Website.

Der Bundesminister für Finanzen kann das Recht zur Durchführung der Ausspielungen nach den § 14 Glücksspielgesetz (GSpG) und das Recht zum Betrieb einer Spielbank gemäß § 21 GSpG durch Konzession übertragen.

Casinos Austria hält als Konzessionärin zwölf Konzessionen für Spielbanken in Österreich und betreibt diese an den Standorten Baden, Bregenz, Graz, Innsbruck, Kitzbühel, Kleinwalsertal, Linz, Salzburg, Seefeld, Velden, Wien und Zell am See. Die Österreichische Lotterien haben die Konzession zur Durchführung bestimmter Lotterien, wie Lotto, Toto, Sofortlotterien, Klassenlotterie, Zahlenlotto, Elektronischer Lotterien (Online-Glücksspiel [„win2day“] und Ausspielungen über Video Lotterie Terminals [„VLT-Standorte von WINWIN“]), Bingo, Keno samt Zusatzspielen mit mehrstufigen Ausspielungen.

Die Österreichische Sportwetten bieten auf Grund von Bescheiden auf Basis der jeweiligen landesgesetzlichen Regelungen über Buchmacher und Totalisateure Wetten, insbesondere Sportwetten, an.

Die aktuelle Fassung des Glücksspielgesetzes und der landesgesetzlichen Regelungen über Buchmacher und Totalisateure können Sie über das Rechtsinformationssystem des Bundes www.ris.bka.gv.at abfragen und einsehen.

Grundsätzliches

In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir auf welche Weise und zu welchem Zweck auf unseren Websites und Apps sowie im Rahmen der Erbringung unserer Dienstleistungen, die wir auf Grund der an uns erteilten Konzessionen und Bewilligungen anbieten, verarbeiten. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte als betroffene Person der Datenverarbeitung.

Wir bitten Sie, diese Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen. Durch die Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen, die eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zur Folge hat, erklären Sie, dass Sie über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß der vorliegenden Datenschutzerklärung informiert wurden.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wenn Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sie betreffenden Umfang dieser Datenschutzerklärung nicht zustimmen, stellen Sie uns bitte Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung. In diesem Fall haben Sie dann keinen Zugriff auf jene Dienstleistungen und Produkte, zu deren Nutzung die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig ist (z.B. Nutzung von Kundenbindungsprogrammen, Nutzung von für Sie maßgeschneiderten Rabattaktionen oder Eventangeboten).

Ihr Ansprechpartner für die Datenverarbeitung ist unser

Datenschutzbeauftragter
E-Mail-Adresse: datenschutz@cal.at
Telefon: + 43 1 524 40 50

Verantwortliche und Auftragsverarbeiter

Nachfolgende Gesellschaften sind im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen im Rahmen unserer Dienstleistungen und Produkte als für die Datenverarbeitung Verantwortliche oder gegebenenfalls als Auftragsverarbeiter tätig (gemeinsam auch „Unternehmensgruppe“ genannt):

Casinos Austria Aktiengesellschaft
FN 99639d

Österreichische Lotterien Gesellschaft m.b.H.
FN 54472g

Glücks- und Unterhaltungsspiel Betriebsges.m.b.H.
FN 241637z

Casinos Austria International Holding GmbH
FN 37681p

Österreichische Sportwetten Gesellschaft m.b.H.
FN 196645i

Cuisino Ges.m.b.H. (nachfolgend „Cuisino”)
FN 54015i

CAST Casinos Austria Sicherheitstechnologie GmbH
FN 94404f

Österreichische Klassenlotterie Vertriebsgesellschaft m.b.H.
FN 468412t

Alle diese Gesellschaften mit Sitz in:
Rennweg 44
1038 Wien

Congress Center Baden Betriebsgesellschaft m.b.H. (nachfolgend „CCB GmbH“)
FN 67046y
Kaiser Franz Ring 1
2500 Baden

Auftragsverarbeiter werden von uns damit beauftragt, Ihre Daten im gesetzlich dafür vorgesehenen Rahmen für uns zu verarbeiten. Dies betrifft sowohl die Datenverarbeitung durch die oben angeführten Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe als auch die Datenverarbeitung durch Auftragsverarbeiter, die außerhalb der Unternehmensgruppe stehen.

Externe Auftragsverarbeiter erhalten Ihre Daten nur, soweit dies z.B. zur Abwicklung eines Vertrages, Ihrer Bestellung oder eines Gewinnspiels erforderlich ist.

Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union setzen wir grundsätzlich nur dann ein, wenn (i) für das betreffende Drittland ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt oder (ii) wir uns auf die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission beziehen oder (iii) wenn geeignete Garantien mit dem Drittland vorliegen oder (iv) wir verbindliche interne Datenschutzvorschriften mit dem Auftragsverarbeiter vereinbart haben.

Aufgrund unserer Organisationsstruktur als Unternehmensgruppe kann es neben einer Datenverarbeitung im Auftrag durch die einzelnen Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe zu einer Datenverarbeitung gemeinsam Verantwortlicher kommen. Aus diesem Grund wurde neben einem Auftragsdatenverarbeitungsvertrag ein Datenverarbeitungsvertrag gemeinsam Verantwortlicher abgeschlossen dessen wesentlicher Inhalt nachstehend angeführt ist. Unseren datenschutzrechtlichen Informationspflichten kommen wir durch diese Datenschutzerklärung nach.

Die Verantwortlichen sind gemeinsam dazu verpflichtet sicherzustellen, dass die für eine rechtskonforme Datenverarbeitung und den Schutz der Betroffenenrechte erforderlichen technische und organisatorische Maßnahmen implementiert sind, die darüber hinaus die gesetzlich erforderliche Sicherheit der Verarbeitung iSd Art 32 DSGVO gewährleisten. Die gemeinsam Verantwortlichen sind jeweils dazu verpflichtet sicherzustellen, dass ihre DienstnehmerInnen vertraulich und entsprechend den in dem Datenverarbeitungsvertrag gemeinsam Verantwortlicher festgelegten Rechten und Pflichten agieren. Zur Erfüllung gesetzlicher Melde-, Benachrichtigungs-, Konsultations- und Abschätzungspflichten ist jener Verantwortliche verpflichtet, der nach der internen Organisationsstruktur der betroffenen Datenverarbeitung am nächsten steht. Im Zweifelsfall sind die Pflichten gemeinsam zu erfüllen.

Anträge Betroffener, die im Zusammenhang mit der Ausübung von Betroffenenrechten stehen, können bei Datenverarbeitungen gemeinsam Verantwortlicher an jeden Verantwortlichen gestellt werden und sind von jenem Verantwortlichen zu bearbeiten und zu beantworten an den sie gerichtet sind bzw. zwecks Bearbeitung und Beantwortung an den Verantwortlichen, den sie inhaltlich hauptsächlich betreffen, weiterzuleiten und er hat dafür Sorge zu tragen, dass den Betroffenenrechten nachgekommen wird.

Davon abgesehen erfolgt eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte nur dann, wenn Sie zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt haben, wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, die Datenweitergabe zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist oder hinreichend berechtigte Interessen vorliegen. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte veräußert oder anderweitig vermarktet.

Facebook-Fanpage

Bei Betreiben einer Facebook-Fanpage kommt es zu einer Datenverarbeitung gemeinsam Verantwortlicher durch die jeweilige Gesellschaft unserer Unternehmensgruppe, die die Facebook-Fanpage betreibt, und Facebook.

Informationen zur Datenverarbeitung, die im Zuge des Betreibens einer Facebook-Fanpage stattfindet, finden Sie hier. Über diese Informationsseite ist auch der entsprechende Datenverarbeitungsvertrag einsehbar.

Empfänger

An nachfolgende Empfänger(-gruppen) können etwa im Rahmen der Erfüllung von Verträgen, von rechtlichen Pflichten oder des Nachkommens berechtigter Interessen Daten übertragen werden. Dabei handelt es sich um Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter. Nähere Angaben zu Empfängern finden Sie in dem Kapitel Verantwortliche und Auftragsverarbeiter und in den nachstehenden Kapiteln.



  • Rechtsvertreter
  • Gerichte und sonstige Behörden
  • Banken
  • Bonitätsauskunfteien
  • Annahme- und Gewinnauszahlungsstellen
  • sonstige Vertrags- und Geschäftspartner
Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Nachfolgend geben wir Ihnen Beispiele von personenbezogenen Daten, die wir, sofern eine Rechtsgrundlage dazu besteht, im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen erheben und verarbeiten:

  • Name
  • Anrede
  • Geburtsdatum
  • Staatsbürgerschaft
  • Kontaktadresse(n) (z.b. E-Mail-Adresse)
  • Telefonnummer, Faxnummer
  • Firmendaten
  • Benutzerverwaltungsdaten (z.B. Accountdaten, Username, Benutzername, Passwort)
  • Arbeitgeber
  • Ausweisdaten amtlicher Lichtbildausweise (z.B. Personalausweisnummer, Passnummer, Führerscheinnummer, Personenstammdaten, Ausweisscan)
  • Kreditkartennummer- und daten, Bankverbindung
  • Cookies, IP Adressen
  • Standortdaten
  • Biometrische Daten (Foto)
  • Besuchs- und Spieldaten
  • Interessen (z.B. Spielangebot, Veranstaltungen, Hobbies, Freizeit, Sport, kulturelle und kulinarische Vorlieben)
  • Einkommens- und/oder Vermögensverhältnisse, Bonitätsbewertungen, Insolvenzdaten


Hinweis: Nicht alle hier dargestellten Beispiele werden von allen Unternehmen der Unternehmensgruppe verarbeitet.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden von uns ausschließlich im gesetzlich erlaubten Umfang erhoben und verarbeitet. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben haben. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann auch durch die Erfüllung eines Vertrages oder für die Erfüllung einer uns treffenden rechtlichen Verpflichtung erforderlich sein.

Wir verarbeiten Ihre Daten beispielsweise, wenn Sie diese von sich aus mitgeteilt haben, etwa wenn Sie sich bei einem unserer Online-Produkte, in einer Spielbank oder an einem VLT-Standort registrieren, etwas im Online Shop oder über unser Kundenservicecenter bestellen, bei einem Gewinnspiel mitmachen oder auf sonstige Weise mit uns in Kontakt treten.

Wir verwenden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich soweit Ihre Daten zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks (z.B. zur Erfüllung eines Vertrages, zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, bei der Registrierung für eines unserer Online Produkte, zum Versand von Newslettern, bei der Abwicklung einer Bestellung im Online Shop, zum Zusenden von Informationsmaterial und Werbung, zur Abwicklung eines Gewinnspiels, zur Durchführung von Kundenanalysen, Markt- und Meinungsforschung, zur Beantwortung einer Frage, die Sie uns stellen oder zur Ermöglichung des Zugangs zu bestimmten anderen Informationen) erforderlich sind.

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für Produkte und Dienstleistungen der Unternehmensgruppe, die Sie unabhängig voneinander in Anspruch nehmen können.

Eine Datenverarbeitung im Auftrag oder eine Datenverarbeitung gemeinsam Verantwortlicher durch eine oder mehrere Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe ist insbesondere auf die Strukturierung und Geschäftseinteilung nach Business Units und Corporate Functions zurückzuführen und durch Verträge geregelt.

Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung laufend verbessert.

Wir unterziehen uns einer jährlichen Zertifizierung nach dem internationalen Datenschutzgütesiegel GoodPriv@cy, wodurch unsere strenge Datenschutzpolitik überprüft wird und wir bei ihrer kontinuierlichen Verbesserung unterstützt werden.

Alle Informationen, die wir von Ihnen erhalten, wie z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Kontoinformationen oder Kreditkartennummer werden zwischen Ihrem Browser und unserem zentralseitigen Server mittels SSL (Secure Socket Layer) übertragen und geschützt. Die Sicherheitsserver-Software verschlüsselt alle von Ihnen eingegebene Informationen, bevor diese an uns übermittelt werden. Die Informationen werden erst dann entschlüsselt, wenn diese unseren Server erreicht haben. Dadurch wird ausgeschlossen, dass Unbefugte diese Informationen während der Datenübertragung lesen, ändern, interpretieren oder kopieren und später wiederholt senden können.

Spielgeheimnis

Unsere Unternehmensgruppe unterliegt neben den allgemeinen datenschutzrechtlichen Vorschriften insbesondere den Bestimmungen des § 51 GSpG, der das Spielgeheimnis zum Gegenstand hat. Diese Vorschrift regelt, dass die Veranstalter von dem Glücksspielmonopol unterliegenden Glücksspielen, ihre Organmitglieder, Beschäftigte, Vertragspartner sowie sonst für die Veranstalter tätigen Personen, über die Spieler und deren Teilnahme am Spiel (Gewinn und Verlust) Verschwiegenheit zu bewahren haben (Spielgeheimnis). Ausnahmen vom Spielgeheimnis sind in dieser gesetzlichen Bestimmung abschließend geregelt und betreffen z.B. Auskunftspflichten gegenüber Behörden und Gerichten oder die ausdrückliche Entbindung vom Spielgeheimnis durch den Spielteilnehmer. Da die Wahrung des Spielgeheimnisses Voraussetzung für die Aufrechterhaltung des Rechts zum Betrieb von Glücksspiel ist, wird strengstes Stillschweigen über Ihre Teilnahme am Spiel und die dabei erzielten Gewinne oder Verluste bewahrt.

Spielerschutz

Auf Grund der Bestimmungen des Glücksspielgesetzes sind wir in bestimmten Fällen dazu verpflichtet, Ihr Besuchsverhalten aufzuzeichnen und Ihr Spielverhalten zu beobachten sowie allenfalls Maßnahmen zu Ihrem eigenen Schutz einzuleiten.

Mehr Informationen zum Spielerschutz und dem Umgang mit verantwortungsvollem Glücksspiel erhalten Sie unter www.spiele-mit-verantwortung.at.

Bonitätsauskünfte

In bestimmten gesetzlich geregelten Fällen sind Casinos Austria und WINWIN dazu verpflichtet, Ihre Bonität auf der Grundlage von Dokumenten, Daten oder Informationen, die von einer glaubwürdigen und unabhängigen Quelle stammen, zu überprüfen. Mit Durchführung der Bonitätsprüfung entsprechen wir den uns treffenden rechtlichen Verpflichtungen, daneben dient die Bonitätsprüfung dem Spielerschutz und damit Ihrer eigenen Sicherheit.

Zur Durchführung der Bonitätsprüfung übermitteln wir die benötigten personenbezogenen Daten (wie Name, Adresse und Geburtsdatum) an folgende Bonitätsauskunfteien:

Bisnode Austria Holding GmbH
Geiselbergstraße 17-19
1110 Wien

CRIF GmbH
Diefenbachgasse 35-39
1150 Wien

Kreditschutzverband 1870
Wagenseilgasse 7
1120 Wien

Diese Bonitätsauskunfteien nützen die von uns übermittelten personenbezogenen Daten, um auf Grundlage mathematisch-statistischer Verfahren eine entsprechende Bewertung Ihrer Bonität vorzunehmen (Scoring).

Im Hinblick auf unseren gesetzlichen Auftrag haben wir ein berechtigtes Interesse an der Einholung von Auskünften zu Insolvenzen (Privatinsolvenzen sowie Firmeninsolvenzen), um notwendige Maßnahmen zum Spielerschutz ergreifen zu können. Aus diesem Grund werden uns aufgrund eines Vertragsverhältnisses mit dem Kreditschutzverband 1870 Auskünfte zu Insolvenzen (Privatinsolvenzen sowie Firmeninsolvenzen) über eine Insolvenzdatenbank zur Verfügung gestellt.

Anti-Geldwäsche

Auf Grund von Bestimmungen des Finanzmarkt Geldwäschegesetzes (FM-GwG) und des Glücksspielgesetzes (GSpG) sind wir in der gesamten Unternehmensgruppe dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten, sofern Sie sich als Spielteilnehmer bei unseren Online Produkten registrieren, eine Spielbank der Casinos Austria oder einen VLT-Standort besuchen oder einen Gewinn in einer bestimmten Höhe erzielen, mit der Dow Jones Risk und Compliance Datenbank www.dowjones.com/ abzugleichen. Weiters sieht das FM-GwG in bestimmten Fällen vor, dass Informationen zu Auftragsverhältnissen, zur Herkunft eingesetzter Geldmittel und zur Einkommens- und Vermögenssituation erfasst werden.

Hinweisgebersystem

Unsere Unternehmensgruppe bietet Ihnen unter https://www.bkms-system.net/cal die Möglichkeit an, über ein Hinweisgebersystem (auch Whistleblowing-System genannt) Missstände innerhalb der Unternehmensgruppe an die Unternehmensspitze zu melden. An der Kenntnis solcher Missstände haben wir als Unternehmensgruppe ein überwiegendes berechtigtes Interesse. Die Kommunikation zwischen Ihnen und uns wird über Abgabe, Entgegennahme, Bearbeitung und Beantwortung anonymer oder wahlweise namentlicher Hinweise mit Hilfe eines Anwendungsdienstleisters auf einem speziell gesicherten Server ermöglicht. Die Business Keeper AG („BKAG“) hat dieses Hinweisgebersystem entwickelt und ist für uns im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben tätig. Die Datenverarbeitung durch die BKAG findet ausschließlich auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland statt. Die BKAG hat dabei keinerlei Zugriff auf die Meldungsinhalte, die durch das Hinweisgebersystem bekannt gegeben werden. Die von Hinweisgeber/innen eingegebenen Daten und Meldungen werden zum Zweck ihrer Bearbeitung nur so lange gespeichert, als dies für die abschließende Bearbeitung der Hinweise notwendig ist. Das Hinweisgebersystem stellt, sofern Sie als Hinweisgerber/in keine personenbezogenen Daten angegeben haben, durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen Ihre Anonymität sicher. Das heißt, der/die Hinweisgeber/in kann Hinweise abgeben, ohne jegliche Angaben zu seiner/ihrer Person machen zu müssen, gleichzeitig ist aber optional die namentliche Abgabe von Hinweisen, sodass ein Personenbezug hergestellt werden kann, möglich.

Videoüberwachung von Gebäudeaußenbereichen

Gebäude, in denen wir zur Erbringung von Dienstleistungen oder Services tätig sind und auf denen entsprechende Hinweise angebracht sind, werden in ihrem Außenbereich videoüberwacht. Dies dient dem Zweck des Schutzes von Personen, wie etwa unseren Mitarbeitern, unseres Eigentums, sonstiger unternehmenszugehöriger Objekte und Vermögenswerte, sowie zum Zweck der Unterstützung und Sicherstellung von Arbeitsprozessen, wie die Abwicklung von Lieferungen und Tätigkeiten am und um das überwachte Gebäude. Die Rechtsgrundlage dafür ist grundsätzlich das berechtigte Interesse am Schutz von Personen, Sachen und Rechten. Einzelfallbezogen kann sich die Rechtmäßigkeit der Videoüberwachung aber auch aus einer Einwilligung ergeben oder für die Erfüllung eines Vertrages oder einer gesetzlichen Pflicht erforderlich sein. Aus diesen Rechtsgrundlagen kann sich einzelfallbezogen auch eine Übermittlung an Dritte, wie Gerichte, Behörden, Versicherungen oder Opfern von Straftaten, ergeben. Die Speicherdauer von Videoaufzeichnungen beträgt grundsätzlich 72 Stunden. Es kann sich aber, etwa aus der Beeinträchtigung unserer berechtigten Interessen und der Durchsetzung damit zusammenhängender Rechtsansprüche, im Einzelfall das Erfordernis einer längeren Speicherdauer ergeben.

Videoüberwachung in den Spielbanken und an den VLT-Standorten

Zur Einhaltung rechtlicher Bestimmungen sowie zu Ihrem eigenen Schutz wird der Spielbetrieb in den Spielbanken der Casinos Austria und an den VLT-Standorten der Österreichischen Lotterien in Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen videoüberwacht.

Nutzung unserer Websites und Apps

Die Nutzung unserer Websites (casinos.at, shop.casinos.at, casinosaustriainternational.com, lotterien.at, win2day.at, tipp3.at, oeswe.at, bgs.at, winwin.at) sowie die Nutzung unserer Apps (win2day: Casino, Lotto, Wetten, Lotterien Shaker, win2day Poker – Texas Holdem, Lotterien App, My Casinos Austria App, tipp3 App) ist grundsätzlich ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Services können sich jedoch abweichende Regelungen ergeben, auf die wir gesondert hinweisen.

Bei Aufruf unserer Websites werden Informationen, wie z.B. Ihre IP-Adresse an uns übertragen. Diese Informationen geben beispielsweise Auskunft über das genutzte Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet etc.), den verwendeten Browser (Internetexplorer, Safari, Firefox etc.), den Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Websites und die übertragenen Datenmengen. Diese Informationen können aus Systemsicherheitsgründen (zum Schutz vor Missbrauch), zur Ermittlung der Attraktivität unserer Websites oder zur laufenden Verbesserung deren Inhalte für Sie verarbeitet werden.

Beim Herunterladen von Apps muss man sich im App Store (z.B. Apple App Store, Google Play Store) mit dafür notwendigen Informationen authentifizieren. Auf die im Zuge des Downloads erhobenen Daten, insbesondere E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Store-Accounts bzw. Gerätekennziffer Ihres Endgerätes haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten lediglich die Geräteinformationen dieser bereitgestellten Daten, soweit dies für das Herunterladen unserer Apps auf Ihr Gerät notwendig ist. Darüber hinaus werden diese nicht weiter von uns verarbeitet.

Weitere Informationen finden Sie auch unter dem Punkt Datenverarbeitung bei Nutzung unserer Apps.